Mountainbiken vom Maurerwald bis nach Kaltenleutgeben am 10.6.2014

Mountainbiken KaltenleutgebenDie Sportmöglichkeiten in Wien und Umgebung sind wirklich sehr vielseitig, speziell auch für Outdoor- und Ausdauersportler, die sich gerne in der Natur und an der frischen Luft bewegen. Für Mountainbiker habe ich einen Geheimtipp, der vom Maurerwald in 1230 Wien über 3 Berge hinweg bis nach Kaltenleutgeben führt. Auf dieser vielseitigen Strecke erwarten Sie zahlreiche Wurzeln, Steine, Wanderwege, schattige Waldpassagen, weitläufige Wiesen und Felder, steinige Down-Hill-Passagen und sogar ein paar Mini-North-Shore-Elemente (bzw. kleine Holzbrücken, die über einen Waldbach hinweg, zwischen mehreren Bäumen hindurch führen). Für mich ist im Sommer eine Wasserversorgung wichtig, und auch dafür gibt es Infrastruktur. Es befindet sich ein Trinkwasserbrunnen am Fuße des Zugbergs, wo man seine Wasserflaschen auffüllen kann. Für Mountainbiker, die gerne einkehren, gibt es entlang dieser Strecke 2 Gasthäuser: die Wiener Hütte in Kaltenleutgeben und der Gasthof zur Schießstätte.

Mountainbiketour vom Maurerwald über Breitenfurt nach Kaltenleutgeben

Die heutige Mountainbiketour war heute gesegnet von herrlichem Wetter und vielen schattigen Passagen, die das Training in der brütenden Hitze wesentlich angenehmer gestaltet haben, als vermutet. Aus diesem Grund habe ich die Gelegenheit genutzt, die Strecke mit zahlreichen Fotos zu dokumentieren.

Markus Steinacher Mountainbiken

Impressionen zur Mountainbiketour vom Maurerwald über Breitenfurt nach Kaltenleutgeben

Der Maurerwald am Zugberg

Der Maurerwald ist ein sehr beliebtes und dennoch ruhiges Waldgebiet am süd-westlichen Stadtrand von Wien. Dieses Gebiet teilen sich Wanderer, Walker, Läufer und Mountainbiker in kollegialer Art und Weise. Entsprechend Rücksicht sollte man auf die Mitmenschen hier nehmen. Erfahrungsgemäß ist der Sonntag Vormittag für Mountainbiker der ideale Zeitpunkt, um die zahlreichen Strecken im Maurerwald unsicher zu machen. Oben am Zugberg angekommen, finden Sie den gemütlichen Gasthof zur Schießstätte vor, der ein beliebtes Ausflugsziel für Familien darstellt.

 

Die Abbildung zeigt eine der weitläufigen Waldpassagen am Zugberg im Maurerwald. Hier kann man sich in vielseitiger Hinsicht mit dem Mounatinbike austoben. Hier verläuft auch ein Teil der Lainzer Tiergarten-Mauer, die eine Grenze des Terrains darstellt. Entlang der Lainzer Tiergarten-Mauer geht die Strecke bergab in Richtung Breitenfurt, in ein ruhiges Tal, in welchem sich der Trinkbrunnen befindet. Tipp: Füllen Sie hier ihre Trinkflaschen auf, denn dies ist der einzige Brunnen auf dieser Route.

 

Weiter geht es auf den nächsten Berg hinauf, über eine steinige, schattenlose Forststraße. An heißen Tagen ist das die anstrengendste Passage der Tour, da die Sonne extrem herunter brennt. Die Steigung lässt hier nur ein Tempo zu, dass keinen Fahrtwind zulässt. Oben angekommen, wird man mit  einem wunderbaren Rundblick belohnt. Manchmal kann man hier Rehe und dergleichen beobachten. Von der Stadt Wien merkt man hier gar nichts mehr. Man glaubt kaum, dass man sich hier so nahe an einer Millionenstadt befindet.

 

Nach der Bergauf-Fahrt folgt logischerweise wieder eine Down-Hill-Passage, diesmal hinunter nach Breitenfurt. Diese Passage führt durch ein Waldstück, welches das technisch anspruchsvollste Stücke der ganzen Strecke ist. Hier geht es bergab über scharfkantige Steine, bei welchen es nicht ratsam ist, zu stürzen. Unten angekommen, warten ein paar kleine Holzbrücken, die Sie im Zick-Zack-Kurs zwischen Bäumen hindurch führen. Man könnte diesen Teil auch als Mini-North-Shore-Elemente bezeichnen. Nach der letzten Brücke müssen Sie ein wenig Gas geben, weil sonst kann es sein, dass Sie den gleich darauf folgenden Anstieg hinauf schieben müssen. Aber mit ein wenig technischem Geschick ist auch dieser Teil leicht zu bewältigen.

 

Ein kleines Stück weiter durch den Wald, erreichen Sie die Breitenfurter Straße (bereits außerhalb von Wien). Nun fahren Sie kurz auf der Breitenfurter Straße Richtung Wien (ein echter Zivilisationsflash mit dem Autoverkehr, nach so viel ungestörter Natur), bis nach Kalksburg. Hier biegen Sie nach rechts bis zum Wanderweg, der zur Wiener-Hütte nach Kaltenleutgeben hinauf führt. Auf diesem Wanderweg sind Sie ca. 20 Minuten lang stetig bergauf unterwegs, ehe Sie oben die rechte Abzweigung zur Wiener-Hütte nehmen.

 

Kaltenleutgeben - Wiener HütteHier sind wir nun an der Wiener-Hütte in Kaltenleutgeben angekommen. Hier hat es vor einigen Jahren einmal einen kleinen Skilift und eine Skipiste gegeben (Abbildung: die ehemalige Skipiste). Auch wenn es auf diesem Weitwinkelfoto nicht so aussieht, die Steigung hier herauf ist nicht zu unterschätzen. Von hier aus geht geht es eigentlich nur mehr bergab Richtung Wien-Liesing. Ein sehr langes und schnelles Down-Hill-Stück ist die speedige Belohung für das erreichte Ziel.

 

Polar - Trainingsaufzeichnung | Training auf Runtastic

 


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.