Sportkalender Österreich

Haupt-Reiter

Sonntag, 2. Juli 2017

69. Österreich-Rundfahrt vom 2. - 9.Juli 2017

Sonntag, 2. Juli 2017

Die Österreich-Rundfahrt startet 2017 mit einem Prolog in Graz

Nach 30 Jahren ist es endlich wieder so weit. Graz ist nach den Jahren 1972, 1981 und 1987 im Jahr 2017 wieder Gastgeber des großen Tour-Auftaktes der Österreich-Rundfahrt. Die allererste Etappe der Österreich-Rundfahrt führte im Jahr 1949 von Wien nach Graz. Seither war Graz als Landeshauptstadt der Steiermark ganze 45 Mal mit von der Partie. Der offizielle Start der Österreich-Rundfahrt 2017 ist für Sonntag, den 2. Juli 2017, mit einem Prolog auf den Grazer Schlossberg geplant. Gestartet wird am späten Nachmittag am Hauptplatz und die Zielankunft ist ab 18 Uhr beim Grazer Glockenturm (Liesl) zu erwarten. Bereits im Jahr 1987 starte die Österreich-Rundfahrt mit einem Prolog (Einzel / Berg-Zeitfahren) auf den Grazer Schlossberg welchen der Franzose Didier Virvaleix für sich entscheiden konnte. Gleich am Montag, den 3. Juli 2017 geht es weiter. Der Start der 1. Etappe der Österreich-Rundfahrt 2017 ist am späten Vormittag um ca. 11 Uhr derzeit direkt vor der Oper geplant.  

Ösetrreich Rundfahrt 2017 - Start in Graz
Abbildung (v.l.n.r.): Landesrat Anton Lang,  BGM Mag. Siegfried Nagl,  LRV Präsident Eduard Hamedl,  Tourdirektor Mag. Gernot Schaar & Sportstadtrat Kurt Hohensinner, MBA, Fotocredit: Stadt Graz/Fischer

Sonntag, 2. Juli 2017

Kitzbüheler Horn als Fixpunkt der Österreich-Rundfahrt 2017


Abbildung: Viktor De La Parte beim Etappensieg aufs Kitzbüheler Horn im Jahr 2015

Kitzbühel steht nicht nur für sportliche Erlebnisse im Winter, sondern auch im Sommer.  Bereits 19. Mal war Kitzbühel bei der Österreich-Rundfahrt dabei. Im Jahr 1973 führte die 6. Etappe von Kitzbühel nach Ellmau welche Wolfgang Steinmayer für sich entscheiden konnte. Im Jahr 1974 war das Ziel zum ersten Mal am Kitzbüheler Horn, im Rahmen eines 3,4 km langen Einzel / Berg-Zeitfahrens. Das Kitzbüheler Horn wird auch „Berg der Entscheidung“ genannt. Bereits 9 Mal war der Sieger am Horn auch der Sieger der Gesamtwertung der Österreich-Rundfahrt. Die 7,4 km lange Mautstraße zum Kitzbüheler Horn Alpenhaus ist einer der anspruchsvollsten Abschnitte während der Österreich-Rundfahrt. Die maximale Steigung beträgt 22,4 %. Der Rekord zum Alpenhaus wurde 2015 von Viktor De La Parte aufgestellt und beträgt 28:20 Minuten. Der prominenteste Sieger in Kitzbühel war der Australier Cadel Evans, welcher bisher als einziger mehr als einmal in Kitzbühel siegen konnte, im Jahr 2001 und 2004. Auch bei der 69. Österreich-Rundfahrt wird die Etappe auf das Kitzbüheler Horn wieder eine entscheidende Rolle spielen. Die Zielankunft ist für Freitag, den 7. Juli 2017 um ca. 17 Uhr am Kitzbüheler Horn geplant.

Sonntag, 2. Juli 2017

Die Österreich-Rundfahrt 

Die Österreich-Rundfahrt als wichtigstes Radsportereignis für Profis in Österreich findet seit 1949 jährlich in ununterbrochener Reihenfolge statt. Im Jahr 2016 fuhr die internationale und nationale Radsportelite bereits zum 68. Mal über die höchsten Berge, vorbei an glasklaren Seen, in bekannte Städte, aber auch in die entlegensten Täler Österreichs. Dieses internationale Etappen-Radrennen gehört zur UCI Europe Tour und ist in die Hors Catégorie eingeordnet.  Das zwischen sechs und zehn Etappen lange Rennen wurde 1949 in der Nachkriegszeit erstmals ausgetragen und es gewann in den 90er-Jahren erheblich an Reputation. Die Österreich-Rundfahrt diente wegen seiner anspruchsvollen Bergetappen für viele Sportler als Vorbereitungsrennen für die Tour de France. Seit 2005 wird die Rundfahrt im Juli und damit zeitgleich mit der Tour de France ausgetragen. Zwanzig Österreicher konnten die Österreich-Rundfahrt bislang gewinnen. Der letzte österreichische Gesamtsieger war Riccardo Zoidl aus Oberösterreich im Jahr 2013.

Montag, 17. Juli 2017

“bike4kids“ - Rotes Kreuz Charity Rad Tour 2017 zugunsten „Kinderburg Rappottenstein“

Montag, 17. Juli 2017
Niederösterreich
Kinderburg Rappottenstein

6-tägige Charity-Rennrad-Tour durch Niederösterreich, bei welcher 29 Bezirksstellen des Österreichischen Roten Kreuz angefahren werden.
4 sportbegeisterte Sanitäter/innen (Barbara, Lisa, Matthias und Uschi) verbinden 2 ihrer Hobbies für den guten Zweck und unterstützen damit das Projekt „Kinderburg Rappottenstein“. Die Kinderburg bietet Erholungsaufenthalte und Trauerbegleitung für Familien mit schwer/chronisch kranken Kindern oder Eltern, sowie Familien, welche den Tod eines nahen Familienmitglied verarbeiten müssen.


Die Strecke der gesamten 6-tägigen Tour

Du möchtest mitfahren?

Nenngeld: € 10,- pro Etappe

  • 100 % des Nenngeldes werden dem Projekt "Kinderburg Rapottenstein" gespendet
  • Um etwaige Übernachtungsmöglichkeiten musst du dich selbst kümmern
  • Keine Zeitnehmung

Anmeldung unter bike4kids@gmx.at

bike4kids auf Facebook

 
Montag, 17. Juli 2017
Niederösterreich

Alle Infos zur “bike4kids“ - Rotes Kreuz Charity Rad Tour 2017

Mit dem Rennrad für einen guten Zweck durch Niederösterreich!

  • “bike4kids“ - Rotes Kreuz Charity Rad Tour 20176 Tage (17.7. - 22.7.2017)
  • 682 km
  • 5.360 hm

bike4kids 2017 - Etappen

  • Tag 1, 17.7.: Baden – Neunkirchen
  • Tag 2, 18.7.: Neunkirchen – Bruck/Leitha
  • Tag 3, 19.7.: Bruck/Leitha – Groß Enzersdorf
  • Tag 4, 20.7.: Groß Enzersdorf – Retz
  • Tag 5, 21.7.: Retz – Tulln
  • Tag 6, 22.7.: Tulln - Baden
Sonntag, 6. August 2017

RAA 2017 - Race Around Austria - August 2017

Sonntag, 6. August 2017

Rainer Predl - Vorbereitung auf das Race Around Austria 2017

sport-oesterreich.at unterstützt Extremsportler Rainer Predl beim Race Around Austria 2017. Dieses Video zeigt einen Ausschnitt aus den Vorbereitungen auf das Race Around Austria mit Linda Moritz und Markus Steinacher.

Sonntag, 6. August 2017

RAA 2017 - das härteste Radrennen Europas - 2.200 Kilometer entlang der grenznahen Straßen rund um Österreich

Terminplan des RAA 2017

Zum bereits 9. Mal geht das Race Around Austria im Jahr 2017 über die Bühne. Das Extreme Race Around Austria ist das härteste Radrennen Europas und zugleich das Qualifikationsrennen für das legendäre Race Across America. Beim TEAM Race Around Austria teilen sich zwei oder vier Athleten die Strecke individuell auf.

RAA 2017 - Race Around Austria 2017
Abbildung: Streckenverlauf der 2.200 Kilometer langen Strecke des RAA 2017

Den Start des Rennens beginnen die Damen am Montag Abend (einen Tag früher), ehe die Herren am Dienstag in zwei Startblöcken in das Rennen gehen. Am Mittwoch starten die Teams der Extremrunde sowie die Athleten der Fever-Tree CHALLENGE rund um Oberösterreich. „Damit verschiebt sich die Karenzzeit bei den Herren auf Sonntagabend. Damit ersparen wir dem hinteren Fahrerfeld die letzte Nacht“, erklärt Rennleiter Michael Nussbaumer. Kleine kosmetische Änderungen der Strecke werden bei Passau und Halbenrain vorgenommen. Beide zum Vorteil der Athleten: So werden in Passau besser ausgebaute Straßen befahren, und in Halbenrain wird die Zwischenstation nun direkt angefahren.

Donnerstag, 7. September 2017

17. Wien Energie Business Run am 7.9.2017

Donnerstag, 7. September 2017

Anmeldung zum Wien Energie Business Run 2017

Business Run 2017

Der 17. Wien Energie Business Run findet am 7.9.2017 statt. Die Veranstalter freuen sich schon jetzt, Sie wieder am Start begrüßen zu dürfen. Anmeldungen werden ab Jänner 2017 möglich sein. Das Teilnehmerlimit von 30.000 Personen bleibt gleich. Weitere Informationen folgen!

Samstag, 16. September 2017

3. Mana Speed Trail am 16.9.2017

Samstag, 16. September 2017

Der Indianer Jones unter den Trailruns!

  • Start: 10:00 Uhr
  • Start-/Ziel-Bereich: Freibad Fürstenfeld (Kusmanekstraße 25, 8280 Fürstenfeld)

Mana Speed Trail 2017

Infos und Anmeldung

Weitere Informationen folgen ...

Sonntag, 17. September 2017

Jubiläum: 20. Internationaler WACHAUmarathon am 17.September 2017

Sonntag, 17. September 2017

Für das 20. Jubiläum haben sich die Veranstalter des WACHAUmarathon vieles vorgenommen. Wie schon beim Viertelmarathon seit dem Jahr 2015 fällt nun auch bei der Marathon-Distanz die finale Schleife im Stadtgebiet von Krems weg. Damit ergibt sich eine Änderung der Staffeldistanzen und ab 2017 können somit 2 kürzere und 2 längere Abschnitte im Team gelaufen werden. Die Teilnehmer/innen können selbst entscheiden, ob sie zu zweit, zu dritt oder gar zu viert in der Staffel laufen möchten. Die Neuerungen werden möglich durch eine Änderung im Startbereich von Emmersdorf, auf den ersten 5 Kilometern der Marathonstrecke.

Zur Anmeldung

6 Bewerbe im Rahmen des WACHAUmarathon 2017

Informationen zur Startnummernausgabe

20. Internationaler WACHAUmarathon am 17.September 2017

Samstag, 23. September 2017

5. Steiermark Genuss Apfel Lauf am 23.9.2017 rund um den Stubenbergsee

Samstag, 23. September 2017

Andreas Gabalier
Abbildung: Andreas Gabalier (2015)

Der Steiermark Genuss Apfel Lauf hat sich in den letzten 4 Jahren einen guten Namen gemacht. Neben der sportlichen Herausforderung werden die Teilnehmer/innen mit einem attraktiven Rahmenprogramm bestens unterhalten. Schmackhafte Köstlichkeiten aus der Region, musikalische Untermalung und das idyllische Ambiente des Stubenbergsees machen dieses Laufevent zu etwas ganz Besonderem. Die flache Laufstrecke führt zwei- oder viermal entlang der Seepromenade um den Stubenbergsee. Prominente Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Andreas Gabalier, haben auch in den vergangenen Jahren für das gewisse Etwas gesorgt.

  • Datum: 23.September 2017
  • Start: 11:00 Uhr

Programm-Ablauf:

  • 11:00 Uhr: Start der Kinderläufe
  • 12:00 Uhr: Start Nordic Walking
  • 13:30 Uhr: Start Halbmarathon, Staffelmarathon und Volkslauf/Hobbylauf

Die IAAF-vermessene Strecke führt zweimal (Volkslauf) oder viermal (Halbmarathon) um den Stubenbergsee. Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter Tel:. +43 3176 88 82 oder bei Hr. Peter Schweiberger +43 664 924 61 99.

Die Nennung ist nur gültig, wenn das Nenngeld beim Veranstalter eingelangt ist. Nennschluss: Dienstag, 19.9.2017.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf der Website der Laufgemeinschaft Apfelland.

Zur Anmeldung

 
Samstag, 23. September 2017

Impressionen des Steiermark Genuss Apfel Lauf der letzten Jahre:

Das war der 4. Steiermark Genuss Apfel Lauf 2016

Sonntag, 24. September 2017

4. Vienna Charity Run am 24.September 2017 im Türkenschanzpark

Sonntag, 24. September 2017

Spendenrekord beim 3. Vienna Charity Run am 25.9.2016

Vienna Charity Run Spendenrekord 2016Bereits beim 3. Vienna Charity Run im September 2016 wurde die magische Spendensummen-Grenze von € 25.000,- deutlich überschritten. Der endgültige Spendenbetrag von € 25.057,89 wurde ein Monat (25.10.2016) nach dem Event offiziell durch den Veranstalter bekannt gegeben. Der Termin für den 4. Vienna Charity Run steht ebenfalls schon fest und wird wieder im Türkenschanzpark veranstaltet.

Spendenrekord: € 25.057,89 beim VCR 2016

Lesen Sie die Erfolgsgeschichte der 3. Auflage des Vienna Charity Runs. Ebenfalls rekordverdächtig hört sich das angepeilte Spendenziel von € 100.000,- an, welches im Jahr 2017 vielleicht zur Realität wird ...

Zum Bericht

 
Samstag, 30. September 2017

sport-oesterreich.at Soccer Cup im Rahmen der Sportmesse Salzburg 2017

Samstag, 30. September 2017

Impressionen des sport-oesterreich.at Soccer Cups

Der Soccer Cup wird seit dem Jahr 2016 in den unterschiedlichsten Varianten ausgetragen. Haupt-Austragungsort ist die sport-oesterreich.at Soccer Cup Hall in 1230 Wien. Hierbei handelt es sich um eine der modernsten Fußballhallen in Österreich, mit hochwertigem Kunstrasenbelag. Die großen Spielfelder (30 x 15 Meter) der Halle bieten über das ganze Jahr ein geräumiges Spielvergnügen. Impressionen zu den vergangen Soccer Cups finden Sie unter anderem hier:

Bei jedem Soccer Cup wird der beliebte Soccer Cup Pokal der Siegermannschaft überreicht und entsprechend gefeiert.

Zur Soccer Cup - Anmeldung

 

1st Soccer Cup 2016 - Video

Samstag, 30. September 2017
  • Was? sport-oesterreich.at Soccer Cup - Kinderfußballturnier (U7 - U12)
  • Wo? Messezentrum Salzburg, Halle 8
  • Wann? Vorrundenspiele: 30.9.2017 / 11:00-17:00 Uhr. Finalspiele und Siegerehrung: 1.10.2017 / 11:00-16:00 Uhr

Direkt zur Anmeldung

sport-oesterreich.at Soccer Cup 2017

Am 30.9. und 1.10.2017 findet der sport-oesterreich.at Soccer Cup erstmalig in Salzburg statt. Im Rahmen der Sportmesse Salzburg treten Kindermannschaften aus ganz Österreich in folgenden Altersklassen gegeneinander an:

  • U7 - U8
  • U9 - U10
  • U11 - U12
Alle wichtigen Informationen zum sport-oesterreich.at Soccer Cup, sowie Turnierregeln und Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Cup-Website www.soccer-cup.at.

FAMILY SOCCER CUP-Ticket zum Sonderpreis!

Speziell für teilnehmende Fußball-Mannschaften wurde ein attraktives Messe-Paket geschnürt, welches alle Leistungen für einen schönen und genussvollen Messeaufenthalt inkludiert:

  • 2 Tage Messe-Eintritt für 2 Erwachsene und 5 Kinder
  • 2 Tages-Parkticket für Parken direkt am Messegelände
  • Anmeldegebühr zum sport-oesterreich.at Soccer Cup

Das ganze FAMILY SOCCER CUP-Ticket für nur € 139,- inkl.Mwst.

Jetzt anmelden

 

Extremsportler Rainer Predl über seine Teilnahme am Race Around Austria 2017 - Vortrag im Rahmen der Sportmesse Salzburg

Samstag, 30. September 2017

Bereits im zarten Alter von 18 Jahren gewann Rainer Predl seinen ersten 100km-Straßenlauf in Wien. Seine Motivation dafür war jedoch ein tragischer Zugunfall, der sich damals in Glinzendorf ereignete. Rainer Predl leistete am Unglücksort erste Hilfe. Die 4 Jährige Sophie ihr Onkel Helmut verstarben noch im Autowrack durch die Zugkollision. Dieses Erlebnis war der Beginn einer langjährigen Serie von wohltätigen Extremsport-Aktionen im Zeichen der guten Sache. So ist er unter anderem auch Botschafter für sterbenskranke Kinder des Kinderhospiz Sterntalerhof. Ebenso ist Rainer Predl für seine Crazy Aktionen mit Kooperationspartner und Freund Markus Steinacher bekannt.

Rainer Predl Saharamarathon

Neben dem Sieg als erster Europäer des Saharamarathons in Algerien (siehe Abbildung), lief er ebenso 7 Tage auf einem Laufband, 10 km in einem Kreisverkehr mit einem Durchmesser von 7 Meter, und radelte 10 Stunden in einer Gondel des Wiener Riesenrades. Rainer Predl hält 2 Weltrekorde, 2 Staatsmeisterschaftstitel und einen Österreich-Rekord inne. Im Jahr 2015 begann jedoch eine schicksalshafte Wende in der sportlichen Laufbahn des Extremsportlers. Aufgrund eines schweren Trainingssturzes mit Kniescheibenbruch pausierte Rainer Predl für viele Monate. Das folgende Comeback im Laufsport lief leider nicht den gesundheitlichen Erwartungen und so endete nach einem 48 Stunden-Lauf in Asten am 9. Juli 2016 (nach 325 gelaufenen Kilometern) die Laufsportkarriere des Extremsportlers. Dies war gleichzeitig die Geburtsstunde der Radsport-Karriere von Rainer Predl. Das große Ziel im Jahr 2017: Das Race Around Austria: 2.200 km, 30.000 hm rund um Österreich nonstop mit dem Rennrad. Rainer erzählt hierbei über dieses Abenteuer, die mentale Komponente, die Freude, das Leid und die Emotionen hinter solchen extremen Leistungen, sowie das Ziel sich im Ultradistanz-Radsport zu beweisen. Ziel ist es auch das härteste Radrennen Europas zu finishen und sich für das härteste Radrennen der Welt zu qualifizieren, dem Race Across America.

Samstag, 30. September 2017

Informationen zum Vortrag im Rahmen der Sportmesse Salzburg:

  • Vortrag am 30.9.2017 / 14:00 – 14:30 Uhr in der Messehalle 10
  • Autogrammstunde am 30.9.2017 / 14:30 Uhr am Messestand von sport-oesterreich.at
  • Vortrag RAA am 1.10.2017 / 14:00 – 14:30 Uhr in der Messehalle 10
  • Autogrammstunde am 1.10.2017 / 14:30 Uhr am Messestand von sport-oesterreich.at

Rainer Predl - Race Around Austria 2017

Olympiasieger Günther Matzinger auf der Sportmesse Salzburg 2017 - Vortrag zum Thema Profisport und Karriere

Samstag, 30. September 2017

Günther Matzinger präsentiert die neue "Windhund"-App am Messestand von sport-oesterreich.at

Windhund

Windhund WorkoutWindhund Workout auf der Sportmesse Salzburg

Am 30.9.2017 und 1.10.2017 präsentiert Günther Matzinger am Messestand von sport-oesterreich.at die brandneue Fitness-App "Windhund". Diese ist ab sofort kostenfrei im App Store und auf Google Play verfügbar. Das Windhund Workout beinhaltet über 60 der effektivsten Bodyweight-Übungen für das Training mit dem eigenen Körpergewicht (ohne Geräte). Die gut erklärten Übungen trainieren alle Körperregionen und sind in folgende Kategorien gegliedert: Ganzkörper, Rumpf, Beine und Oberkörper. Mit der App kannst du ganz einfach dein individuelles Workout zusammenstellen und jederzeit über dein Smartphone abrufen. Komme auf die Sportmesse Salzburg und probiere gemeinsam mit Günther Matzinger die Windhund-App aus.

Alle Informationen zur Sportmesse Salzburg

Samstag, 30. September 2017
  • Was? Vortrag von Olympiasieger Günther Matzinger
  • Wann? Samstag 30.9.2017 / 11:30 Uhr, und Sonntag, 1.10.2017 / 11:30 Uhr
  • Wo? Sportmesse Salzburg / Messehalle 10

Günther Matzinger zum Thema Profisport und Karriere - trotz "Doppelbelastung" zu sportlichen Höchstleistungen

Günther Matzinger - Sportmesse Salzburg 2017

Günther Matzinger ist 2-facher Paralympics Goldmedaillengewinner. Bevor er in den Profisport wechselte, war er in einer Bank tätigt und mittlerweile baut er mit Windhund neben der Sportkarriere ein eigenes Unternehmen auf. Wie Sport und Beruf sich gegenseitig beflügeln können erklärt er in seinem Vortrag auf der Sportmesse Salzburg 2017. Der genaue Programm-Ablauf gliedert sich wie folgt:

  • 30.9.2017 / 11:30 Uhr: 30 Minuten Vortrag in der Messehalle 10
  • 30.9.2017 / 12:00 Uhr: Autogrammstunde am Messestand von sport-oesterreich.at
  • 1.10.2017 / 11:30 Uhr: 30 Minuten Vortrag in der Messehalle 10
  • 1.10.2017 / 12:00 Uhr: Autogrammstunde am Messestand von sport-oesterreich.at