Sportkalender Österreich

Haupt-Reiter

Sonntag, 12. August 2018

RAA - Race Around Austria - August 2018

Sonntag, 12. August 2018

Zum bereits zehnten Mal wird im August 2018 Europas härtestes Radrennen, das Race Around Austria, ausgetragen. Seit Februar 2018 ist die Anmeldung geöffnet und die ersten Meldungen versprechen spannende Rennen und zahlreiche prominente Teilnehmer, die mitten in den Vorbereitungen für das Jubiläum stecken.

Markus Hager und Daniela Genovesi - Sieger RAA 2017Im letzten Jahr gewann Daniela Genovesi aus Brasilien und bei den Herren der Deutsche Markus Hager das Rennen auf der Extremstrecke über 2.200 Kilometer, gespickt mit 30.000 Höhenmetern. Heuer möchte der 49-jährige seinen Titel verteidigen. Neben der starken Konkurrenz aus Österreich bekommt er auch einen Gegner aus seiner Heimat. Der 42-jährige Rainer Steinberger aus Pösing gehört zur absoluten Topklasse auf der Langstrecke. Er gewann im Jahr 2016 den Glocknerman und 2017 das Race Across Italy und könnte damit zu einem der größten Herausforderer des Titelverteidigers aus Bayern werden.

Mit dem Steirer Lukas Kienreich hat sich auch der Vorjahresdritte auf der Extremstrecke gemeldet. Bis an die Grenzen quälte sich der 32-Jährige im letzten Jahr als Protagonist der gleichnamigen Dokumentation von Servus TV um die Alpenrepublik. Auch der Tiroler Patric Grüner will es 2018 wieder wissen. Dreimal beendete er zwischen 2014 und 2016 das Rennen entlang Österreichs Grenzstraßen auf den zweiten Platz. In der Starterliste sind auch Namen wie Mario Bergmayr, Anna Katharina Bachmann, Alexander Pillinger und Bernhard Ritter zu finden.

Erstmals Österreichische Meisterschaften im Rahmen des Race Around Austria

Markus Hager kurz vor dem Ziel des RAA 2017„Es ist schön, dass so viele Starter immer wieder zum Race Around Austria zurückkehren. Das zeigt den Stellenwert des Rennens in der Szene und unterstreicht, dass wir trotz wachsender Konkurrenz nach wie vor die Nummer eins in Europa sind“, erklärt Rennleiter Michael Nussbaumer stolz. Der Organisationschef wird im Jubiläumsjahr seiner Veranstaltung auf ein großes Teilnehmerfeld zählen können. Der straffe Zeitplan von 12. bis 19. August 2018 wird die Ultra-Radsportszene auf Trab halten, soviel sei jetzt schon verraten.

Erstmals werden Österreichische Meistertitel 2018 beim Race Around Austria vergeben. Speziell die Solowertung der Race Around Austria CHALLENGE ist nahezu ausgebucht. „Innerhalb von wenigen Tagen war der Großteil der Startplätze bereits vergeben. Ein paar sind noch verfügbar, aber Athleten die noch unentschlossen sind sollten sich schnell entscheiden“, berichtet Nussbaumer.

Zahlreiche Promis am Start

Christoph Strasser - Race Around Austria 2018 - ChallengeAngeführt wird das Feld, welches um das rot-weiß-rot gestreifte Meistertrikot kämpft von Christoph Strasser. Nachdem er im letzten Jahr aufgrund einer Sturzverletzung auf seine Teilnahme verzichten musste, brennt er auf sein Kommen im August: „Die Vorfreude ist riesig und mir gefällt der Modus seit der Einführung. Die Vergabe von Meisterschaften ist eine besondere Ehre für uns Ultrasportler“. Und auch in den Teambewerben des Race Around Austria finden sich 2018 prominente Namen. Der mehrfache Olympia- und WM-Medaillengewinner Benjamin Karl wird zum vierten Mal beim Race Around Austria starten. Er tritt auf der Extremstrecke im Vierer-Teambewerb an, an der Seite von Starwinzer Leo Hillinger. Bei den Zweierteams hat unter anderem der frühere Slalomweltmeister Frank Wörndl gemeldet.

Sonntag, 19. August 2018

3. Vienna Trail Run am 19.8.2018 am Cobenzl

Sonntag, 19. August 2018

Light Trail - Kurze Strecke

Sonntag, 19. August 2018

Classic Trail - Lange Strecke

Sonntag, 19. August 2018

Vienna Trail Run 2018

Der 3. Vienna Trail Run findet wie gewohnt am Cobenzl am 19.8.2018 statt. Gelaufen wir wieder am Light-Trail (6,4 km / 290 Höhenmeter) oder Classic-Trail (14 km / 590 Höhenmeter).

Der Vienna Trail Run ist ein Laufevent im Rahmen der Wiener Laufcup-Serie.

4. Lauf des Wiener Sommerlaufcups am 19.August 2018 im Wiener Donaupark

Sonntag, 19. August 2018

Über den Wiener Sommerlaufcup

Durch den 2011 erstmalig ins Leben gerufenen Sommerlaufcup wurde die Möglichkeit geschaffen Zwischen- und Aufbauwettkämpfe in den Sommermonaten Juli und August zu laufen. Unabhängig von der Zielsetzung bietet dieser Laufcup allen Beteiligten ultimative Lauferlebnisse. Veranstaltet wird der Sommerlaufcup von Dr. Karl Benesch.

Die Cupwertung sieht vor, dass die Sieger 100 Punkte für jeden Sieg erhalten. Auch die Letztplatzierten steigen nicht gaz leer aus. Für den letzten Platz gibt es jeweils einen Punkt, die Läufer/innen dazwischen aliquot ihrer Platzierung die entsprechenden Punkte. Die besten 3 Ergebnisse der 4 Sommerlaufcup-Läufe werden zu einer Gesamtsumme addiert. Die ersten 3 jeder Altersklasse, getrennt nach Geschlecht, werden bei der letzten Veranstaltung mit Pokalen prämiert.

Sonntag, 19. August 2018

Der 4. Lauf des Wiener Sommerlaufcups startet am 19.August 2018 um 8:30 Uhr im Wiener Donaupark. Im Rahmen des 4. Laufes in dieser Serie findet im Anschluss an den Bewerb die gesamte Cup-Siegerehrung statt.

Sommerlaufcup 2018

Bewerbe des Sommerlaufcups 2018

  1. Lauf: 7 km oder Halbmarathon am 8. Juli 2018 im Wiener Prater
  2. Lauf: 3,8 km oder 10 km am 22. Juli 2018 im Wiener Donaupark
  3. Lauf: 7 km oder Halbmarathon am 5. August 2018 im Wiener Prater
  4. Lauf: 3,8 km oder 10 km am 19. August 2018 im Wiener Donaupark

Startzeit: jeweils 8:30 Uhr

Freitag, 24. August 2018

Kärnten Läuft vom 24. - 26. August 2018

Freitag, 24. August 2018

Kärnten Läuft 2018

Zur Anmeldung

Kärnten Läuft ist Laufspass pur!
Sportliche Spitzenleistungen, erholsamer Laufurlaub und ein packendes Familienerlebnis am Wörthersee.

Bewerbe im Rahmen von Kärnten Läuft 2018

Kärnten Läuft - Region Wörthersee
Abbildung: der Wörthersee vom Pyramidenkogel aus gesehen

Samstag, 25. August 2018

Faaker See Open Water von 24. bis 25.8.2018

Samstag, 25. August 2018

Faaker See Open Water

Die Faaker See Open Water finden am 24. und 25. August 2018 statt. Der 5km-Langdistanz-Bewerb zählt zum Austrian Open Water Cup.

Faaker See Open Water - Schwimmen im Trinkwasser

Türkisblaues Wasser in Trinkwasserqualität, atemberaubende Bergwelt als Kulisse rund um den Faaker See - und genau hier findet im Jahr 2018 erstmals das Faaker See Open Water-Schwimmevent statt. Der WFV Finkenstein am Faaker See ist als Organisator des größten Triathlons über die olympische Distanz bekannt. Durch fünf verschiedene Bewerbe findet jeder die passende Distanz, egal ob Profi-Athlet, Hobby-Schwimmer oder Urlauber der Spaß am Schwimmen hat.

Faaker See Open Water - Programm

Freitag 24. August 2018

  • Kurzdistanz, 1500m
  • Faaker See Junior Open Water 1.500 m (750 m)
  • Kinderbewerb, 50 m – 300 m
  • Volksdistanz, 500 m
  • PANACEO run & swim Cup 2018

Samstag 25. August 2018

Zur Anmeldung

2. Riverthlon SwimRun in Waidhofen an der Ybbs am 25. August 2018

Samstag, 25. August 2018

Zur Anmeldung

Distanzen des 2. Riverthlon SwimRun am 25.8.2018:

Samstag, 25. August 2018

Die Lange Distanz des Riverthlon:

Der Wendepunkt der kurzen Distanz hat hier keine Bedeutung. Beim "Leimerfelsen" geht es aus dem Wasser und direkt in die nächste Laufstrecke über die Ybbsitzerstraße bis zum "Senkersteg", wo sich die Athlet/innen an der Labstelle etwas stärken können. Dort ist auch die Einstiegsstelle zur letzten langen Schwimmpassage bis zum Schaukraftwerk Schwellöd, wo sich der Wendepunkt befindet. Hier wird kehrt gemacht und die Strecke retour geschwommen und gelaufen. Eckdaten: 2,7 km Schwimmen (inkl. leichter Ybbs-Strömung) und 4,4 km Laufen.

Die Kurze Distanz des Riverthlon:

Nach dem Start laufen die TeilnehmerInnen durch den Schlosshof und die Hintergasse zur Einstiegsstelle "Unter der Leithen". Von dort geht es schwimmend flussaufwärts bis zum "Leimerfelsen", wo am Wendepunkt kehrt gemacht und dieselbe Strecke retour bewältigt wird. Eckdaten: 1 km Schwimmen (inkl. leichter Ybbs-Strömung) und 1,3 km Laufen.

Samstag, 25. August 2018

Am 25. August 2018 startet in Waidhofen an der Ybbs zum 2. Mal der Riverthlon – ein in Österreich einzigartiger SwimRun-Bewerb. Das erfolgreiche Wettkampfformat – Schwimmen in der wunderschönen Ybbs zwischen Waidhofner Parkbad und Schwellöd, Laufen durch den Park des Waidhofner Schlosses, Teile der Stadt Waidhofen sowie auf Pfaden entlang der Ybbs – wird beibehalten. Der Riverthlon wurde 2017 von der Wasser-Rettung Waidhofen/Ybbs ins Leben gerufen. Sämtliche Einnahmen aus Sponsoring, Nennungen und Gastronomie fließen in die Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Wasser-Rettung Waidhofen an der Ybbs. Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich.

€ 500,- Preisgeld (jeweils m/w) bei schnellster Zeit unter 1 Stunde auf der langen Distanz (2,7km Schwimmen [inkl. leichter Ybbs-Strömung] und 4,4 km Laufen)

Für den schnellsten Mann und die schnellste Frau unter einer Stunde auf der Langen Distanz gibt es jeweils € 500,- Preisgeld! Dieses Limit wird bis jetzt noch nicht geschlagen, umso mehr Grund dafür, es zu probieren und einen neuen Streckenrekord aufzustellen.

  • Schnellster Mann 2017: Johannes Löbersorg mit 1:05:06 (h:mm:ss)
  • Schnellste Frau 2017: Sarah Frühwirth mit 1:07:58 (h:mm:ss)

Anmelden und Streckenrekord brechen

Riverthlon SwimRun
Abbildung: Riverthlon 2017 - © Ludwig Fahrnberger

Samstag, 25. August 2018

Gewinne einen kostenfreien Startplatz für den Riverthlon 2018

Riverthlon Gewinnspiel

Riverthlon verlost automatisch unter allen Teilnehmer/innen ...

... einen kostenfreien Startplatz (für kurze oder lange Distanz). Die Gewinnerin/der Gewinner wird per E-Mail über ihren/seinen Gewinn informiert und bekommt am Veranstaltungstag die Anmeldegebühr vor Ort refundiert.

Bis 30.Juni 2018 hier anmelden

.. und mit ein wenig Glück startest du gemeinsam mit deinen Freund/innen kostenfrei in dieses tolle Abenteuer!

Sonntag, 26. August 2018

3. Klosterneuburger Swim Open am 26.August 2018 - das große Finale

Sonntag, 26. August 2018

Beim großen Finale am 26.08.2018 geht's heiß her

Im Strandbad Klosterneuburg geht es um die Cup-Platzierungen. Neben der 5,0 km langen Cupstrecke gibt es aber auch wieder einen Hobbybewerb über 2,5 km sowie eine Staffel für 2 Personen über 2 x 2,5 km). Mit einer fulminanten Siegerehrung, Grillbuffet und Abschlussparty inklusive Tombola mit einzigartigen Preisen für alle Teilnehmer/innen wird das Finale der Austrian Swim Open celebriert.

Sonntag, 26. August 2018

Bewerbe der 3. Klosterneuburger Swim Open

  • 2.500 Meter
  • 5.000 Meter (Cup)

Staffelbewerb:

  • 5.000 Meter (2 Personen á 2.500 Meter)

Programm der 2. Klosterneuburger Swim Open

  • 11:00 - 12:30 Uhr: Startnummernausgabe und Nachnennung
  • 12:45 Uhr: verpflichtende Wettkampfbesprechung
  • 13:00 Uhr: Start 2,5 km Bewerb (1)
  • 14:00 Uhr: Start 5,0 km Cupbewerb und Staffelbewerb (2)
  • 15:30 Uhr: Siegerehrung 1
  • 17:00 Uhr: Siegerehrung 2 und große Abschlusstombola

Zur Anmeldung

Austria Swim Run Klosterneuburg - Cup-Finale am 26.8.2018

Sonntag, 26. August 2018

Der Swimrun im Sinne des ÖtillÖ - der Mutter aller Swimruns aus Schweden

Swimrun

Als der "echte" Swimrun mit weltweiter Bekanntheit wird der ÖtillÖ bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eines der weltweit härtesten Ausdauersport-Eintagesrennen, bei welchem 75 Kilometer in der Ostsee laufend und schwimmend zurück gelegt werden. Auch in Österreich bildet sich ein Trend in diese Richtung.

Mehr über den Swimrun

 
Sonntag, 26. August 2018
  • Einzelstarer oder im 2-Team (verbunden mit einer Leine)
  • Distanz: 3 x (600 m Schwimmen + 2 km Laufen)

Dies ist die erste österreichische SWIMRUN-Serie für Hobby- und Leistungssportler. Das Areal des Strandbades in Klosterneuburg eignet sich hierfür perfekt. Beim AUSTRIA SWIM RUN handelt es sich um einen Swim- und Run-Cup, der sich aus drei Bewerben zusammensetzt. Dabei wird mindestens drei Mal hintereinander eine Schwimmstrecke, gefolgt von einer Laufstrecke absolviert. Grundsätzlich gilt,  dass man mit den Utensilien starten darf, mit denen man auch ins Ziel kommt (z.B: mit Schwimmbrille, Neoprenanzug, Sportschuhe, Badehaube etc.). Es kann einzeln oder auch in 2er-Teams (weiblich, männlich, mixed) gestartet werden. Das Team absolviert den gesamten Bewerb, mit einer Leine verbunden, gemeinsam.

Infos und Anmeldung

Strecke des Austria Swim Run Klosterneuburg

Austria Swim Run

Freitag, 31. August 2018

31. Austria Triathlon Podersdorf vom 31.8. bis 2.9.2018 am Neusiedler See

Freitag, 31. August 2018

Der 31. AUSTRIA TRIATHLON Podersdorf findet im Jahr 2018 vom 31. August bis 2. September 2018 statt. Auch im Jahr 2018 wird dem AUSTRIA TRIATHLON in Podersdorf wieder die Ehre und das Vergnügen zuteil, die Staatsmeisterin und den Staatsmeister über die Langdistanz zu küren.

"Das ist für uns eine tolle Auszeichnung", freut sich Organisator Daniel Döller und weiß, dass "das auch eine große Verantwortung ist, die wir sehr gewissenhaft angehen werden und auf die wir uns sehr freuen!"

Zur Anmeldung

Samstag, 1. September 2018

Challenge Swim Walchsee am 1.9.2018

Samstag, 1. September 2018

Der Open Water Bewerb für alle, die sich an das Freiwasserschwimmen herantasten wollen und jene Athlet/innen, die sich auf eine Sprint-, Mittel- oder Langdistanz im Triathlon vorbereiten möchten. Gleich zwei Bewerbe sind in der beliebten Regional Open Water Cup Serie enthalten:

Central Alps Open Water CupVolks Open Water Cup

Samstag, 1. September 2018

Programm der Challenge Swim Walchsee 2018

Zeitplan:

  • Datum: Samstag 1.9.2018
  • Start: 16.00 Uhr , Seepromenade Walchsee beim Cafe See la Vie
  • Zeitlimit: 2 h
  • Siegerehrung: 18.30 Uhr in der Tennishalle

Strecken:

Infos und Anmeldung

Donnerstag, 6. September 2018

18. Wien Energie Businessrun am 6.September 2018 im Wiener Prater

Donnerstag, 6. September 2018

News im Mai 2018:

Es sind bereits 25.000 von 30.000 verfügbaren Startplätzen vergeben.

Der Wien Energie Businessrun ist im Prinzip die älteste und bekannteste Firmenlauf-Veranstaltung in Wien. Erstmals im Jahr 2000 ausgetragen, darf sich Gerhard Seidl und Katja Schneider über die 18. Auflage am 30. August 2018 freuen. Das Konzept - Business und aktive Freizeit zu verbinden - hat sich bestens bewährt. Große Firmen haben den Mehrwert des Wien Energie Businessrun bereits vor Jahren erkannt und in zweierlei Hinsicht für sich genutzt. Einerseits dient der Businessrun als Incentive-Event für "sportliche" Mitarbeiter, auf der anderen Seite nutzen die Unternehmen den Businessrun, um ihr Unternehmen / ihre Marke zu präsentieren.

Informationen und Anmeldung

Streckenplan des 18. Wien Energie Businessrun

Wien Energie Businessrun - Streckenplan

Wien Energie Businessrun - ein Massen-Laufevent

Wer es liebt, sich ins Getümmel tausender schwitzender Menschen zu begeben, der ist hier genau richtig. Über 30.000 Läufer/innen aus 1.201 Unternehmen gingen im Jahr 2017 an den Start. Aufgrund dieser hohen Anzahl werden Blockstarts durchgeführt. Die Anreise gestaltet sich meist etwas anstrengend, genauso wie das warten und sich wiederfinden nach dem Lauf. In Anbetracht der hohen Teilnehmeranzahl ist der Businessrun sehr gut organisiert, doch ist es kein Lauf, der wirklich Spaß macht, so die Meinung zahlreicher Laufbegeisteter. Dazu ist einfach viel zu viel los, zu viel Hektik und Tohuwabohu rund herum.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.