Alpiner Skiweltcup - Saison 2018 / 2019

Zum bereits 53. Mal wird im Jahr 2018 / 2019 der Alpine Skiweltcup ausgetragen. Gestartet wird am 27. und 28. Oktober 2018, wie gewohnt, in Sölden. Das Finale des 53. Alpinen Skiweltcups soll Ende der Saison, vom 13. bis 17. März 2019, in Soldeu / Andorra ausgetragen werden. Insgesamt sind 41 Herren-Skiweltcup-Rennen und 38 Damen-Skiweltcup-Rennen an jeweils 20 Standorten geplant. Skiweltcup-Gesamtsieger 2017/2018, und somit Titelverteidiger sind Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin. Die 45. Alpine Skiweltmeisterschaft ist von 5. bis 17. Februar 2019 in Åre geplant. Traditionsgemäß wird der Alpine Skiweltcup in diesem Zeitraum für die Alpine Skiweltmeisterschaft unterbrochen.

ÖSV startet mit 109 Athlet/innen in die Skiweltcup-Saison

Wie auch im Jahr zuvor, werden 109 Skirennläufer/innen, aufgeteilt in Nationalteam, A-, B- und C-Kader, für ihr Land in die neue Skiweltcup-Saison starten. 58 Herren und 51 Damen umfasst das österreichische Aufgebot.

ÖSV-Team 2018 / 2019

Erfolgreicher Saisonstart für Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin

Der Alpine Skiweltcup startete mit technischen Bewerben, traditionsbewusst mit dem Riesentorlauf der Damen (Herrren Riesentorlauf wetterbedingt ausgefallen) in Sölden und den Slalom-Bewerben in Levi / Finnland, bei welchen die Damen und Herren starten konnten. Wie vermutet, konnten sich die Favoriten Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher gleich zu Beginn die meisten Skiweltcup-Punkte holen. Für einen Sieg gibt es 100 Punkte, der zweite Platz wird mit 80 Punkten belohnt und Platz 3 kann sich immerhin über 60 Skiweltcup-Punkte freuen. Nach 2 Skirennen führt Shiffrin mit 160 Punkten (Platz 3 in Sölden, Platz 1 in Levi) die Skiweltcup-Rangliste an, gefolgt von Tessa Worley aus Frankreich und Wendy Holdener aus der Schweiz. Bei den Herren befindet sich Henrik Kristoffersen / Norwegen mit 80 Punkten auuf Platz 2 hinter Marcel Hirscher, gefolgt von André Myhrer aus Schweden, der mit 60 Punkten auf Platz 3 liegt.

Österreich - Favorit im Nationencup

Wie zu erwarten, startet Österreich mit seinem starken Kader im Nationencup nach nur 2 Bewerben, 532 Skiweltcup-Punkten und somit weitem Vorsprung in die Saison. Die Schweiz liegt auf dem zweiten Platz, gefolgt von Norwegen auf Platz 3. Der Nationencup ist Österreich's konstanteste Kennzahl. Seit 29 Saisonen in Folge ist das ÖSV-Team im Nationencup ungeschlagen. Wahrscheinlich wird auch die 30. Skiweltcup-Saison fest in österreichischer Hand sein.

Alpiner Skiweltcup kommt wieder nach Saalbach

Endlich, Mitte November, ist der Winter da und sorgt für hoffnungsvolles Durchatmen bei den Skigebieten und Veranstaltern der in Österreich stattfindenden Alpinen Skiweltcup-Rennen. So auch in Saalbach Hinterglemm, wo man sich bereits auf den Herren Riesentorlauf am 20.12.2018 vorbereitet. Auch ÖSV-Star Manuel Feller freut sich bereits riesig auf seine Teilnahme in Saalbach, auf der berühmten Schneekristall-Strecke am Zwölferkogel. Die bereits gekauften Tickets des ausgefallenen Herren Riesentorlaufs in Sölden behalten hier ihre Gültigkeit.

Skiweltcup Herren Riesentorlauf in Saalbach am 20.Dezember 2018


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.