Alpiner Skiweltcup - Saison 2019 / 2020

Neuheiten im Alpinen Skiweltcup 2019 / 2020:

Saalbach steht als Ersatzaustragungsort für China fest

Matthias Mayer SaalbachSaalbach springt erneut als Ersatzaustragungsort ein. Diesmal ist die Zeit zur Vorbereitung sehr gering. Weniger als zwei Wochen bleiben bis zum 13. / 14. Februar 2020, um die beiden, aufgrund des Coronavirus abgesagten, Weltcup-Rennen zu organisieren. „Die Maschinerie hinter einer solchen Großveranstaltung läuft bereits auf Hochtouren. Das Team vollbringt hier eine logistische Meisterleistung“, so Bürgermeister Alois Hasenauer.

Mehr dazu

 
 

Marcel Hirscher bei seinem letzten offiziellen Skirennen in Schladming
Abbildung: Marcel Hirscher bei seinem letzten offiziellen Skirennen in Schladming 2019

Auch wenn Marcel Hirscher leider den Alpinen Skiweltcup als wohl bislang erfolgreichster Ski-Rennfahrer verlassen hat, möchten wir diesen Beitrag seinem Vermächtnis widmen und ihm auf diesem Weg noch einmal herzlich zu seinem gemeistertem Lebensweg gratulieren. In der neuen Alpinen Skiweltcup - Saison 2019-2020 werden die Karten völlig neu gemischt und der ÖSV präsentiert sich mit einem neuen Kader voller Talente, die nun die Möglichkeit haben sich im österreichischen Skirennsport auf internationaler Bühne etablieren zu können.

AUDI FIS Skiweltcup Opening in Sölden von 26. - 27. Oktober 2019

AUDI FIS Skiweltcup Opening in Sölden von 26. - 27. Oktober 2019
Abbildung: © Bergbahnen Sölden / Markus Geisler

In Sölden startet traditionsgemäß der alpine Wintersport bereits im Oktober. Wenn auf dem Rettenbach-Gletscher hoch über Sölden die Stars des Alpinen Skiweltcups ihren Auftakt feiern. Am Samstag, den 26. Oktober 2019, starteten die Damen mit dem Riesentorlauf die Weltcup-Saison. Am Sonntag folgten, wie üblich, die Männer im berühmten Alpinen Skiweltcup-Auftaktrennen. Sehen Sie hier den offiziellen Trailer:

Die Top-Platzierungen im Alpinen Skiweltcup Auftakt 2019 / 2020

Bei den Damen konnte als Erstplatzierte Alice Robinson aus Neuseeland das Riesentorlauf-Rennen für sich, mit einer Zeit von 2:17,36 min, entscheiden. Mit nur 6 Hunderstelsekunden folgte Mikaela Shiffrin aus den USA auf Platz 2, gefolgt von Tessa Worley aus Frankreich auf Platz 3 mit einer Zeit von 2:17,72.

Bei den Herren startete der Franzose Alexis Pinturault mit einer Zeit von 2:14,14 min auf Platz 1 in die Alpine Skiweltcup-Saison. Ebenfalls aus Frankreich, belegte Mathieu Faivre Platz 2 im Rennen und das mit einer Top-Zeit von 2:14,68 min. Den 3. Platz belegte Zan Kranjec aus Slowenien mit 2:14,77.

Aus österreichischer Sicht konnten sich bislang noch keine Top-Platzierungen im noch jungen Skiweltcup hervortun. Franziska Gritsch landete auf Platz 7, Ramona Siebenhofer auf Platz 10, Katharina Truppe auf Platz 19, Eva-Maria Brem auf Platz 25 und Ricarda Haaser belegte den 28. Platz im Auftaktrennen von Sölden. Schnellster Österreicher wurde Manuel Feller mit Platz 12, gefolgt von Matthias Mayer auf Platz 15 und Roland Leitinger auf Platz 19. Der ÖSV stockte für diese Saison den kompletten Ski Alpin Kader auf, von 109 (von der vorigen Saison) auf 113 SportlerInnen (63 Männer und 50 Frauen).

Das Skigebiet Sölden bei Nacht - welch herrlicher Anblick

Skiweltcup - Sölden bei Nacht
Abbildung: © Ötztal Tourismus / Jan Schöppe

Wer sich die berühmtesten Alpinen Skiweltcup-Sportstätten hautnah ansehen will, der sollte unbedingt den Rettenbachgletscher hoch über Sölden in seinem Reiseplan haben. Es erwartet Sie hier ein traumhafter Skiurlaub mit Allem was dazu gehört. Achten Sie jedenfalls auf die optimale Ausrüstung und Skibekleidung, dann steht Ihrem Abenteuer ins Land der Skisport-Könige nichts im Wege. Auf unserer Website findest du ebenfalls eine Auflistung aller FIS Skiweltcup Strecken in Österreich, sowie viele Informationen über die Skiweltcup Disziplinen. Damit kannst auch du gut vorbereitet in die Alpine Skiweltcup Saison starten.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.