Parallel-Wettbewerb (Parallel Slalom / Parallel-Riesenslalom)

Der Ski Alpin Parallel-Wettbewerb ( Parallel-Slalom / Parallel-Riesenslalom) ist eine Disziplin, die erstmalig im Jahr 1967 auf der Hohe-Wand-Wiese in Wien ausgetragen worden ist. Nun, in der Alpinen Skiweltcup Saison 2019/2020 soll dieser Bewerb als sechste offizielle Skiweltcup-Disziplin ins Programm aufgenommen werden. Den Parallel-Wettbewerb kennt man bereits von den sogenannten City-Events. Die Premiere bei der Ski-Weltmeisterschaft ist für diese Disziplin im Jahr 2021 geplant.

Aktuell ist es noch nicht ganz eindeutig, in welcher Form der Parallel-Wettbwerb sich letztendlich durchsetzen wird. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Varianten, die sich folgendermaßen unterscheiden:

  • Parallel-Slalom: üblichere Variante, kürzere Torabstände
  • Parallel-Riesenslalom: eher unüblich, längere Torabstände, höheres Tempo

Jedenfalls sind Bestrebungen im Gange diese Varianten miteinander in einem fixen Skiweltcup Parallel-Wettbewerb zu vereinen, beziehungsweise eine harmonische Lösung dafür zu finden.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.