Extremsportler Rainer Predl - Road to Race Around Austria 2017

Rainer Predl - Live von der Rennstrecke des Race Around Austria

Am 8.August 2017 um 10:34 Uhr startet Rainer Predl mit sport-oesterreich.at gemeinsam zum Race Around Austria 2017. Um das Geschehen mitverfolgen zu können, wurden für Fans und Interessierte folgende Medienkanäle eingerichtet:

Das Team Scott Rainer Predl stellt sich vor:

  • Linda Moritz
  • Magdalena Debrovska
  • Thomas Thalauer
  • Markus Steinacher
  • Thomas Cermak
  • Benjamin Cejka
 

Radtraining an der Großglockner Hochalenstraße (Originalstrecke des RAA)

Countdown - nur noch 40 Tage bis zum Race Around Austria

Rainer Predl - Countdown Race Around AustriaDas Team ist bereits auf das Abenteuer "Österreich Umrundung" eingestellt. Während das Race Across Amerika derzeit noch stattfindet, startet das Team Rainer Predl die Qualifikation für Amerika in einen Monat im Heimatland. Die Zahlen sprechen für sich: 2.200 Kilometer + 30.000 Höhenmeter. Neben den Bergen Großglockner, Gerlos, Silvretta, Faschinajoch und Fernpass warten noch viele andere Pässe um NONSTOP mit dem Rennrad erobert zu werden.

Alle Infos zum Team Scott Rainer Predl

Charity-Aktion mit Extremsportler Rainer Predl im Wiener Riesenrad

Rainer Predl am Wiener RiesenradAm 26.3.2017 startet Extremsportler Rainer Predl um 10 Uhr Vormittags eine 10-stündige Radaktion am Wiener Riesenrad um Spenden für die geistig beeinträchtigte Lisa Valis zu sammlen. Nutzen Sie die Gelegenheit um den Extremsportler persönlich kennen zu lernen und begleiten Sie ihn ein Stück lang in einer Gondel des Wiener Riesenrads, während er auf der Rennrad-Walze für das Race Around Austria 2017 trainiert.

Weitere Informationen dazu

 

Ankündigung: Rainer Predl auf der Sportmesse Salzburg 2017

Sportmesse Salzburg - Rainer Predl - Vortrag RAARainer Predl berichtet über seine Erlebnisse und persönlichen Erfahrungen beim Race Around Austria 2017. Der hoch dekorierte österreichische Extremläufer beendete Aufgrund einer laufspezifischen Verletzung seine Laufsportkarrierre und wechselte in den Radsport. Sein großes Ziel im Jahr 2017 ist das finishen des Race Around Austria und somit die Qualifikation für das Race Across Amercia. sport-oesterreich.at begleitet den Extremsportler bei seinem Vorhaben und berichtet live vom Race Around Austria. Am Samstag, den 30.9.2017, und Sonntag, den 1.10.2017, berichtet Rainer Predl im Rahmen der Sportmesse salzburg über seine Erlebnisse.

Vortrag zum Race Around Austria 2017

 

Rainer Predl - Vorbereitung auf das Race Around Austria 2017
Abbildung: Rainer Predl - Vorbereitung auf das Race Around Austria 2017

Rainer Predl - Ikone im Ultralaufsport

Rainer Predl

Rainer Predl hat im Jahr 2006 mit dem Ultralauf begonnen. Dies bezeichnet Entfernungen jenseits der Marathondistanz von 42,2 Kilometer. Der Extremsportler baute sich innerhalb von 11 Jahren Extremlaufens ein voll eingespieltes Betreuerteam auf, mit welchem er seit jeher gemeinsam zahlreiche Abenteuer bestreitet. Die lange Erfolgsliste spricht für sich. Rainer Predl erzielte, neben seinen privaten Erfolgen im Langstreckenlauf, viele herausragende internationale Ergebnisse im Nationalteam für die Bundesrepublik Österreich und für die Geschichte des Extremlaufsports.

Erfolge von Rainer Predl

  • 4 x Start für Österreich bei Weltmeisterschaften im 100km-Lauf
  • 2 x Junioren Weltmeister im 100km-Lauf
  • 2 x Österreichischer Staatsmeister im Ultralauf (2011, 2016)
  • Weltrekordhalter 12 Stunden auf dem Laufband (149 km)
  • Weltrekordhalter 7 Tage auf dem Laufband (852 km)
  • Österreichischer Rekordhalter im 6 Stunden Straßenlauf 85,511 km
  • Weltjahresbestenlisten Führender im 6 Stunden Straßenlauf 2011
  • Saharamarathon Sieger 2014 als erster Europäer in 2 Stunden 50 Minuten

CRAZY PROJECTS für die Gute Sache

  • 10km Lauf auf einem 9 Meter Kreisverkehr in Gänserndorf 2016
  • 1 Stunde Radfahren auf einem Kreisverkehr in Tulln 2016

Das große Ziel 2017:  Race Around Austria 2017

News zum Projekt Race Around Austria 2017:

 

Beim Race Around Austria handelt es sich um das härteste Radrennen Europas. Die Fahrtdauer beträgt zwischen 4 - 5 Tage nonstop rund um Österreich. Die Vorbereitungen in den kalten Wintermonaten 2016/2017 gingen nicht spurlos an Rainer Predl vorbei. Seine Selbstzweifel in schwierigen Momenten stellten sich ihm als härtester Gegner heraus. Doch der Kampf gegen die eigenen Grenzen geht weiter.

Eckdaten des Race Around Austria:

  • 2.200 km
  • 30.000 hm

Dies ist zugleich die Qualifikation für das härteste Radrennen der Welt: dem Race Across Amerika.

Radsportler Rainer Predl - Race Around Austria

Das Team rund um Rainer Predl

„Wir lieben den Sport, wir lieben die grenzenlosen Straßen und Abenteuer. Wir sind ein Team. Wir sind unzertrennlich. Unsere Leidenschaft versetzt Berge und dank der professionellen Unterstützung meines 15 köpfigen Betreuerteams sind wir Unschlagbar!“

Das Team besteht aus Freunden und Menschen die Ihre Stärken in den unterschiedlichsten Bereichen voll einsetzen können. Vom Mentaltrainer über den Ernährungstrainer, Sportarzt, Motivator bis hin zu Spaßmachern und voll motivierten zielstrebigen Burschen und Mädls die gemeinsam mit mir das Ziel „Qualifikation für das Race Across Amerika sowie dortige Podestfahrt“ in Angriff nehmen.

Das Team - ein wichtiges Puzzleteil zum Erfolg

Auch wenn Rainer Predl als Einzelfahrer die 2.200 km durch Österreich bestreitet, so ist das Rennen nur im Team zu meistern. Denn ohne das Betreuerteam wäre es nicht möglich, vorne mit zu fahren. Durch taktische Rennführung, geplante Boxenstops sowie rasches, lösungsorientiertes Handeln, entscheidet schlussendlich das Team, ob jemand 12 Stunden eher ins Ziel fährt oder nicht. "Wir sind ein eingeschweißtes Team, welches durch Spaß und zielorientiertes Denken zu den Favoriten im Extremsportbereich zählt", so der Extremsportler im Interview mit sport-oesterreich.at.

Rainer Predl - Wüstenmarathon
Rainer Predl: Saharamarathon Sieger 2014 als erster Europäer in 2 Stunden 50 Minuten

Videos von Rainer Predl