Altera Porta Hallencup 2018

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 13. Januar 2018

Video des Altera Porta Hallencup - 2.Bundesliga / Landesliga am 20.1.2018

Am 13./14, sowie 20./21. Jänner 2018 findet in der Sporthalle des Wiener Ballsportgymnasiums (Erdbergstraße 186, 1030 Wien) der traditionelle Altera Porta Hallencup statt. Das Event, bei dem es sich um das größte Fußballhallenturnier für Mädchen und Frauen im Wiener Raum handelt, jährt sich bereits zum 8. Mal. Insgesamt 52 Teams (darunter aus Österreich, Deutschland und Ungarn) mit rund 800 Spielerinnen und viele begeisterte ZuschauerInnen werden erwartet.

Altera Porta Hallencup 2018

Turnierplan des Altera Porta Hallencup 2018

Samstag, 13.1.2018

  • 11:00 - 17:45 Uhr: Frauen 1. Klasse und Gebietsliga

Sonntag, 14.1.2018

  • 9:30 – 13:15 Uhr: U13 Mädchen
  • 13:30 - 15:10 Uhr: U13/U15 Europa League
  • 15:30 – 19:00 Uhr: U15 Mädchen

Samstag, 20.01.2018

  • 9:00-13:00 Uhr: Hobby- und Ü30 Teams
  • 14:00 – 18:45 Uhr: 2. Bundesliga und Landesliga

Sonntag, 21.1.2018

  • 10:00 – 12:45 Uhr: U11 Mädchen (Europa-League)
  • 13:30 - 15:10 Uhr: U11 Mädchen (Champions-League)
  • 14:00 – 18:00 Uhr: Eltern/Spielerinnen/TrainerInnen Mixed-Turnier

Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist mit diversen Speisen und Getränken bestens gesorgt.

Der FC Altera Porta ist Wien's größter reiner Frauenfußballverein, mit Standort in 1020 Wien. Viele weitere Informationen über den FC Altera Porta finden Sie auch hier auf sport-oesterreich.at.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.