Olympische Winterspiele 2014 in Sotschi

Österreichische Medaillen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi

Infos zu den Paralympics 2014 in Sotschi

Olympische Winterspiele Sotschi

Österreich beendet mit dem 9. Platz die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi mit insgesamt 17 olympischen Medaillen:

  • Gold: 4
  • Silber: 8
  • Bronze: 5

Österreichische Medaillen:

Wir bedauern den Dopingskandal des österreichischen Langläufers Johannes Dürr, der positiv auf ein EPO-Präparat getestet worden ist. Somit ist er unverzüglich nach seinem Geständnis aus dem ÖSV-Team ausgeschieden. Für den Österreichischen Leistungssport ist dieser Dopingfall ein herber Rückschlag, was den ÖSV Überlegungen anstellen lässt, den Langlaufsport aus dem ÖSV komplett auszuschliessen. Mehr zum Thema: Doping mit EPO-Präparat in Sotschi

 
Wir möchten auch unser Bedauern darüber aussprechen, unter welchen Kriterien diese Winterspiele in organisatorischer Hinsicht stattgefunden haben. Der politische Schatten über einer so wichtigen Sportveranstaltung nimmt aus unserer Sicht diesem Ereignis die Freude am Sport ansich. Wir freuen uns über die österreichische Beteiligung an den Olympischen Winterspielen 2014, wollen uns aber deutlich vom der Grundhaltung des Veranstalters distanzieren.

Bedenkliche Berichte über die Geschehnisse rund um die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

Mehr Informationen finden Sie in unserem Olympia-Blog

Als Austragungsort für die 22. Olympischen Winterspiele wurde für das Jahr 2014 die russische Stadt Sotschi ausgewählt. Sotschi hat ca. 300.000 Einwohner und liegt am Schwarzen Meer.

Austragungsorte der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

Austragungsort in der Küstenregion

Als Austragungsort für die Olympischen Winterspiele in Sotschi wird unter anderem das neue, dafür errichtete Olympiastadion Sotschi verwendet werden. Neben diversen Feierlichkeiten soll dieses Stadion auch als Austragungsort für die FIFA Fußball-WM 2018 zur Verfügung stehen.

Das Olympiastadion Sotschi liegt im gleichnamigen Olympiapark, direkt an der Küste des Schwarzen Meers. Im Olympiapark befinden sich neben dem Olympiastadion auch:

  • Schaiba-Eisarena (Eishockey)
  • Bloschoi-Eispalast (Austragungsort des Eishockey-Finales)
  • Ice-Cube Curlingcenter (Austragungsort für Curling-Wettkämpfe)
  • Adler Arena (Eisschnelllauf-Arena)
  • Eislaufpalast (Austragungsort für Eiskunstlauf)

Austragungsort in der Schnee-Region

Folgende Outdoor-Sportarten werden nicht im Olympiazentrum an der Küste ausgetragen, sondern im ca. 70km entfernten (Richtung Osten) Krasnaja Poljana. Nach den Olympischen Winterspielen 2014 soll dieser kleine, idyllische Ort zum exklusiven Wintersportzentrum aus- und umgebaut werden.

In Krasnaja Poljana werden folgende Wettbewerbe ausgetragen:

  • Skisprung
  • Popfahren
  • Rodeln
  • Biathlon
  • Skilanglauf
  • Freestyle und Snowboard
  • Ski Alpin

Österreichische Beteiligung an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi

Die österreichische olympische Deligation wird im Austria House Tirol (Abbildung rechts) untergebracht sein. Die zweistöckige, moderne Holz-Stahl-Konstruktion mit insgesamt mehr als  1.000 m² Platz für Empfänge und Konferenzen, wird als Stützpunkt für die österreichische olympische Beteiligung zur Verfügung stehen.

Es ist noch nicht entschieden, aber wenn man Prognosen Glauben schenken kann, werden bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi ca. 120 österreichische AthletInnen starten. Die endgültige österreichische Olympia-Mannschaft wird am 27. Jänner 2014 nominiert.