United World Games 2016 in Klagenfurt

Veranstaltungsdatum: 
Donnerstag, 16. Juni 2016

Das waren die United World Games 2016

 

United World Games 2016 - beispiellos und unübertroffen!

Ein Sportfest der Superlative für Kinder und Jugendliche, die United World Games haben es geschafft, in nur 13 Jahren aus einem Dorffest in Kärnten ein weltweit bedeutendes sportliches Großereignis zu schaffen. Ich war gemeinsam mit Monika Pokornik vor Ort um die 12. United World Games (16.6. – 19.6.2016) live mitzuerleben. Dies sind meine Erfahrungen mit diesem beispiellosen Sportevent.

Es handelt sich bei den United World Games um längst kein Dorffest mehr. Vielmehr ist dieser ausgereifte Sportevent in seiner 12. Auflage, mit einem professionellen Team und straffer Organisation, international anerkannt und äußerst beliebt. Immer mehr Nationen nehmen von Jahr zu Jahr an den United World Games teil. Jetzt, im Jahr 2016, wurde der Teilnehmer-Rekord abermals übertroffen. Mehr als 8.000 Sportlerinnen und Sportler aus 40 Nationen haben diesmal daran teilgenommen. Dies stellt den Veranstalter vor neue Herausforderungen, denn es ist in der Tat nicht einfach, entsprechend viele Unterkünfte und weitere Ressourcen bereitstellen zu können. Aber nicht nur die Teilnehmer-Anzahl hat sich erhöht, auch die Anzahl der Bewerbe ist gewachsen. Dieses Jahr wurden erstmalig Leichtathletik-Bewerbe (Laufen, Hürden, Weitsprung, Speerwurf) im Rahmen der United World Games ausgetragen.

Die Stadt Klagenfurt weiß die Initiative der United World Games ebenfalls sehr zu schätzen. Immerhin füllen die Besucher nahezu die Hälfte des Klagenfurter Wörthersee-Stadions. Bei der Eröffnungsfeier am 17.Juni 2016 waren zahlreiche prominente Gäste anwesend, welche sich die atemberaubende Stimmung der Feierlichkeiten nicht entgehen lassen wollten. Aber nicht nur aus politischer und wirtschaftlicher Sicht ist ein solches Format sehr interessant, vielmehr stehen gute Leistungen und Motivation der jungen Sportlerinnen und Sportler im Zentrum der Bemühungen. Allein das Tragen der Landesflagge im großen Stadion, umjubelt von tausenden Fans, bringt jedes Sportlerherz zum Leuchten. Respekt, Fairness und Zusammenhalt sind Werte, die bei den United World Games vermittelt und gelebt werden.

Markus Steinacher, sport-oesterreich.at

 

 

Die Geschichte der United World Games

United World GamesBereits zum 12. Mal werden die United World Games im Jahr 2016 ausgetragen, voller aufregender sportlicher Wettkämpfe, internationaler Freundschaft, kulturellem Austausch und einer riesigen Portion Spaß für die 8.000  jungen Athletinnen und Athleten aus ingesamt 40 Nationen. Die Teilnehmerzahl wächst von Jahr zu Jahr, genauso wie die Anforderungen an das Programm und die zahlreichen vertretenen Sportarten. Das Jahr 2016 verspricht viele neue Highlight's und großartige Wettkämpfe.

 

Start der United World Games im Jahr 2004

Ein junges und dynamisches Team hatte damals die Vision aus einem kleinen regionalen Kinder-Sportevent ein internationales Turnier zu machen. Eifrig wurde monatelang organisiert, telefoniert und Teams aus ganz Europa eingeladen. Die Idee von Sportjugendspielen mit Olympischem Flair und großem Spaßfaktor fand in vielen Ländern Anklang und so entstand mit der Zeit die größte Kinder- und Jugendolympiade mit mittlerweile 40 teilnehmenden Nationen und über 7.000 jungen Sportlerinnen und Sportlern.

Erstmalig wurden die United World Games im Jahr 2005 in Klagenfurt veranstaltet. Damals waren bereits 1.300 Jugendliche aus 12 Nationen am Start. Im Vergleich dazu können die Veranstalter im Jahr 2015 auf 6.500 TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt stolz zurückblicken. Auch das Jahr 2016 verspricht neue Rekorde mit 7.000 AthletInnen aus 40 Nationen. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der United World Games auf der offiziellen Website www.unitedworldgames.com.

Fotos der United World Games 2016