Sicherheit am Klettersteig

Sicherheitstipps Klettern

Sorgfältiges Planen und realistische Einschätzung Ihrer Fähigkeiten sind entscheidend für sichere und schöne Klettersteigtouren. Informieren Sie sich bei Ortskundigen oder Experten über den Schwierigkeitsgrad, Distanz, Route, Wetter und Witterungsverhältnisse. Setzen Sie das Ziel niemals zu hoch an. Zu hoch gewählte Schwierigkeiten mindern den erwartenden Erfolg und können Sie in gefährliche Situationen bringen. Kontrollieren Sie sich vor der Klettersteigtour  gegenseitig, ob Gurtverschluss, Verbindung Klettersteigset zum Klettergurt und Helm voll funktionstüchtig sind.

Die Ausrüstung für Ihre Sicherheit am Klettersteig

Grundausrüstung:

  • Helm
  • Klettergurt
  • Klettersteigset

Weitere Sicherheitstipps für den Klettersteig

  • Nur die richtig gelernte Verwendung Ihrer Ausrüstung ermöglicht eine wirklich sichere Klettersteigtour. Für den Notfall: Erste-Hilfe-Paket und internetfähiges Handy
  • Ganz wichtig: Wetterbericht wiederholt anhören, denn Blitzschlag bedeutet Lebensgefahr am Klettersteig. Regen, Nässe und Kälte erhöhen das Sturzrisiko um ein Vielfaches.
  • Prüfen Sie den Zustand des Klettersteigs, kontrollieren Sie das Drahtseil und Verankerungen. Steinschläge und Korrosion können Schäden an der Klettersteiganlage verursachen. Steigen Sie keinesfalls in gesperrte Klettersteige.
  • Halten Sie im Klettersteig ausreichend Abstand zueinander ein. Zwischen zwei Fixpunkten darf sich maximal nur eine Person befinden.
  • Kommunikation und Rücksichtnahme verhindern gefährliche Situationen bei Überholmanövern oder Gegenverkehr.
AnhangGröße
PDF icon Tourenplanung-Klettersteig.pdf32.1 KB