Viel trinken bei sportlicher Betätigung

Wasser ist eines der grundlegenden Elemente für Leben auf der Erde und für uns überlebenswichtiger "Rohstoff". Der menschliche Körper besteht zu mehr als 60 Prozent aus Wasser und ist entsprechend darauf ausgelegt, Wasser so effizient wie nur möglich für verschiedenste Körperfunktionen einzusetzen:

  • Wasser wird für das menschliche Kühlsystem benötigt (schwitzen)
  • Wasser wird für den Abtransport von Schad- und Abfallstoffen verwendet
  • Ausreichend Wasser erhält unseren optimalen Energiepegel
  • Wasser hilft uns dabei, sich besser zu konzentrieren und zu denken
  • In Summe: ohne Wasser geht gar nichts

ACHTUNG: Durst ist kein rechtzeitiges Warnsignal! Wenn Sie schon Durst haben, ist es für den Körper bereits etwas zu spät. Trinken Sie bereits bevor Sie Durst bekommen!

Unzählige Tests haben eindeutig bewiesen, dass ein nur geringer Flüssigkeitsverlust bei sportlicher Betätigung einen bis zu 10-fach (prozentuell) höheren Energieabfall mit sich bringt:

  • -2% Flüssigkeit = 20% Leistungsverlust
  • -4% Flüssigkeit = 40% Leistungsverlust

Im Ausdauersport wirkt sich dies beispielsweise sehr rasch in Form höherer Herzfrequenz aus. Im Extremfall kann es im Sommer bei großer Hitze leicht zu Übelkeits- und Schwindelanfällen kommen, in Folge von zu hoher Anstrengung und unzureichender Temperaturregulierung des Körpers.

Viel trinken ist überlebenswichtig und hält Sie frisch, jung und vital

Wie viel sollten wir täglich trinken?

Wir empfehlen Ihnen folgende Faustregel: 2 Liter gesunde Flüssigkeit + zusätzlich den trainingsbedingten Verlust. Speziell in der heißen Jahreszeit trinken Sie bei längeren sportlichen Outdoor-Aktivitäten (zB Laufen) ruhig bis zu einem Liter pro Stunde, wenn möglich kühle Getränke mit entsprechendem Elektrolytgehalt.

Gute Durstlöscher sind:

  • Wasser, Tee, Obst- und Gemüsesäfte, Molkegetränke

Nicht gut:

  • Limonaden, Sirup, Alkohl, Energydrinks, etc..

Ein Sportgetränk beinhaltet jedenfalls:

  • keine Kohlensäure
  • keinen Alkohol
  • kein Koffein

Grundsätzlich können wir Ihnen normales Trinkwasser als Flüssigekeitslieferanten für moderates Training empfehlen, jedoch möchten wir darauf hinweisen, dass speziell bei etwas höherer und länger andauender (deutlich mehr als 1 Stunde) sportlicher Aktivität ein gutes Sportgetränk empfehlenswert ist, welches Inhaltsstoffe enthält, die den Körper bei größeren Belastungen rasch als Energielieferanten zur Verfügung stehen.

Beispiel für die Zusammensetzung eines Sportgetränks:

  • Kohlehydrate: 60-80 g/l
  • Natrium: 400-1000 mg/l
  • Kalium: weniger als 200 mg/l
  • Magnesium: weniger als 100 mg/l
  • Kalzium: weniger als 200 mg/l

Wie viel trinken soll man vor-, während- und nach dem Training?

Dies zu beantworten ist wie alle diese Fragen nur mit Richtwerten möglich, jedoch im Durchschnitt empfehlenswert sind:

  • 100-200ml 10 Minuten vor dem Training (nicht zu viel)
  • 150-200ml während des Trainings
  • 300-500ml nach dem Training

Interessieren Sie sich vielleicht auch für Sportnahrung?