Franz Müllner - The Austrian Rock vs Boeing 777 - ein weiterer Extremsport-Rekord

Dies war zweifelsohne der bislang härteste und schwierigste Rekordversuch von Franz Müllner, dem Austrian Rock. Nur durch monatelanges Training und akribische Vorbereitung war es dem erfolgreichen Extremsportler möglich, den 142-Tonnen-Koloss - die nagelneue Boeing 777 "Blue Danube" der Austrian Airlines - aus Ihrem Hangar am Flughafen Wien-Schwechat zu ziehen. Franz Müllner hat den Rekordversuch erfolgreich bestanden, jedoch unter erheblichen Mühen und nicht ganz komplikationslos.

Erster Versuch - Franz Müllner vs Boeing 777

Austrian Rock vs Boeing 777

Der erste Versuch von Franz Müllner, die Boeing 777 aus ihrem Hangar zu ziehen, scheiterte leider daran, dass die Reifen des 142-Tonnen-Giganten in einer Mulde des Untergrunds lagen. Dadurch wurde es für Franz Müllner unmöglich, die Boeing 777 in Bewegung zu setzen. Aus diesem Grund musste das Flugzeug neu ausgerichtet werden. Die Spannung stieg und zahlreiche Reporter, Kameramänner und Fotografen warteten auf den nächsten Versuch.

Zweiter Versuch - Franz Müllner vs Boeing 777

Der sensationelle zweite Versuch wurde dafür ein voller Erfolg, trotz kurzfristiger Schreckmomente. Unmittelbar nach dem bestandenen Rekord viel Franz Müllner völlig erschöpft auf den Boden und blieb ein kurze Zeit lang regungslos am Boden liegen. Zahlreiche Helfer waren sofort zur Stelle und haben die folgenden spannenden Momente festgehalten. Gott sei Dank erholte sich Franz Müllner von dieser extremen Anstrengung sehr schnell und stand kurz danach allen Rede und Antwort. Letzten Endes war das Spektakel und die Bemühungen im Zuge der Vorbereitung ein voller Erfolg für den Extremsportler.

 

Video zum Rekord von Franz Müllner vs Boeing 777

 

Franz Müllner vs Boeing 777


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.