Wandern im Frühjahr - die schönsten Wanderrouten in Österreich

In Österreich zeigt sich der Frühling besonders schön, wenn die meisten Pflanzen nach den eisigen Wintermonaten endlich wieder zum Leben erwachen. Um dieses Naturschauspiel zu erleben, bieten sich ausgedehnte Wanderungen zu dieser speziellen Jahreszeit an. In den Bergen und Tälern kündigt sich das Frühlingserwachen durch ein Meer aus vielen Farben und frischen Düften an, welche die Sinne betören. Auf den hohen Gipfeln liegt häufig noch eine Schneedecke, während die ersten warmen Sonnenstrahlen schon die Felder und Wiesen in Blütenteppiche aus strahlenden Farben verwandeln. Die Nadelbäume fangen erneut an zu sprießen und versprühen ihre herbe Duftnote. Nach dem der Schnee aufgetaut ist, kann die Erde atmen und riecht würzig. Nach vielen Monaten tragen die Laubbäume endlich Blätter, die einen wohltuenden Schatten spenden. Auf einer der zahlreichen Wanderrouten lassen sich diese Phänomene hautnah genießen. Bei den Wegen stehen viele verschiedene Schwierigkeitsstufen zur Auswahl, die sich dem eigenen Fitnessniveau und der vorhandenen Zeitspanne anpassen lassen. So kommen auch Familien mit Kindern und ältere Menschen in Österreich voll und ganz auf ihre Kosten.

wandern im frühjahr - wanderrouten in österreich
Abbildung: Ein absolut sehenswertes Naturspektakel sind die Krimmler Wasserfälle in Salzburg. Speziell an warmen Tagen bietet das tosende Wasser eine willkommene Abkühlung.

Beliebte Wanderreviere für den Frühlingsbeginn in Österreich

Im Frühling gibt es in Österreich nach der Schneeschmelze sprudelnde Quellen, kurzfristig auftauchende Seen und prall gefüllte Wasserfälle, wie beispielsweise die Krimmler Wasserfälle, welche in die Tiefe tosen. Aus diesem Grund sind die Wanderrouten entlang der Wasserwege zu dieser Jahreszeit sehr eindrucksvoll. Dazu gehören unter vielen anderen auch folgende Touren:

Reiteralm Spiegelsee
Abbildung: Spiegelsee bei der Reiteralm

In der Steiermark lohnt sich die Wanderung von der Reiteralm zum Spiegelsee. Wenn das Wetter an dem Tag ruhig und windstill ist, spiegelt sich das prächtige Dachstein-Gebirge im Wasser des Sees. Wer auf der Suche nach traumhaft schönen Blüten ist, sollte sich die Orchideen im Mondseeland und die Narzissenwiesen im Almtal nicht entgehen lassen. Sehenswert sind auch die blühenden Obstbäume in Scharten, in dieser Gegend gibt es eine große Anzahl an Apfel-, Birn- und Kirschbäumen. Egal wohin es bei der Wanderung geht, extrem wichtig ist eine gute Ausrüstung. Dazu gehört ein Paar an bequemen und hochwertigen Wanderschuhen für das Trekking.

Wandertouren für erfahrene Alpinisten

Der Venediger Höhenweg zählt zu den schönsten Wanderrouten in Osttirol, er ist rund 58 Kilometer lang und lässt sich an sechs Tagen beschreiten. Wem das zu viel ist, kann sich für eine Tagestour auf einer der sieben Etappen entscheiden. Für versierte Gipfelstürmer ist der Salzburger Almenweg genau richtig, dort gibt es eine große Vielzahl an urigen Almhütten, welche entweder zum Übernachten oder zur Jause einladen. Auf dem Rundweg Wildental im Kleinwalsertal zeigen sich Berghänge übersät mit Alpenrosen, die im Frühling in gelben und rosafarbenen Tönen blühen. Auf dem Starkenberger Panoramaweg erfolgt die Wanderung auf alten Wegen, die in tiefe Schluchten und auf lichte Höhen führen. So lässt sich die Weite auf Teilabschnitten der antiken Via Claudia Augusta intensiv erfahren. Im Verlauf des Vierbergeweges bilden die vier heiligen Berge in Kärnten die Höhepunkte der Wanderroute, auf der sich die geschichtsträchtigen Zeugnisse der Vergangenheit bestaunen lassen.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.