Vorarlberg

Skigebiet Brandnertal

Skigebiet Brandnertal

Das Skigebiet Brandnertal liegt inmitten der Bergwelt von Vorarlberg. Genießen Sie rund 60 Kilometer perfekt präparierte Skipisten, welche durch 14 Bergbahnen erschlossen sind. Für Kinder gibt es einen eigenen Schlepplift im Ort und ein Kinderland für die ersten Schwünge im Schnee. Seit der Skisaison 2015/16 ist das Skigebiet Brandnertal im Skiverbund mit dem Skigebiet Montafon. Mehrtagesskipässe gelten in beiden Skigebieten und sorgen für unbegrenztes Skivergnügen.

 

Skigebiet Brandnertal

Besonderheiten im Skigebiet Brandnertal

WISBI-Strecke:
Beim Tannlegerlift befindet sich ein permanente Rennstrecke mit Zeitnehmung. Die Frage "Wie schnell bin ich" (WISBI) wird hier bei Wettrennen gerne gestellt.

Abendskilauf und Gästeskirennen:
Meistens Donnerstagabend (genauere Infos im Wochenprogramm der Region) kann man beim Schedlerhoflift bei Flutlicht skifahren und an Skirennen teilnehmen.

 

Skigebiet Brandnertal

Facts und Daten Skigebiet Brandnertal

  • 3 Gondelbahnen
  • 6 Sessellifte
  • 5 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Brandnertal

  • 64,4 Pistenkilometer gesamt, davon:
  • 22 km leicht (blau)
  • 30 km mittel (rot)
  • 3 km schwer (schwarz)
  • 9,4 km Skirouten
 

Abseits der Pisten im Brandnertal

Skigebiet BrandnertalSkitouren:
Fast 10 km Skitouren erstrecken sich über das Skigebiet Brandnertal. Bei geführten Skitouren erhalten Sie Tipps für das sichere Skifahren im freien Gelände.

Rodeln:
Im Brandnertal haben Groß und Klein auf 4 Rodelbahnen jede Menge Spaß. Auf der Rodelbahnen Eggen in Brand (3km) und Löcher in Bürserberg (2km) gibt es auch Möglichkeiten zum Nachtrodeln. Die längste Rodelbahn im Brandnertal ist die 5km lange Strecke Schattenlagant. Der Rodelhügel Schass/Glareu in Bürs ist vor allem für Familien geeignet. Wenn Sie das Rodeln mit Winterwandern verbinden möchten, können Sie auch eine Rodelsafari machen, welche mit 2 Varianten bei der Panoramabahn Bergstation/Burtschasattel startet.

 

Skigebiet BrandnertalWinterwandern:
Im Brandnertal haben Sie eine große Auswahl an Winterwanderwegen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die Strecken sind zwischen 2 und 10 Kilometer lang und führen durch die wunderschöne Schneelandschaft. Auch Schneeschuhtouren sind speziell gekennzeichnet.

Langlaufen:
Rund 20 Loipenkilometer erwarten Sie im Brandnertal und auf dem Hochplateau Tschengla. Leichte bis anspruchsvolle Loipen zwischen 2 und 6 Kilometer Länge sind klassisch gespurt und großteils auch zum Skating geeignet.

Weitere Sportaktivitäten:
Im Winter können Sie im Brandnertal auch Eislaufen, Eisstockschießen, Bogenschießen, Eisklettern, Reiten, Tennis spielen oder eine Husky-Fahrt machen.

 
Fotocredits: © Alpenregion Bludenz Tourismus
Region: 

Skigebiet Montafon

Skigebiet Montafon

Das Skigebiet Montafon estreckt sich über 225 Pistenkilometer. Inkludiert sind dabei die Skiberge von Schruns, St. Gallenkirch, Gaschurn, Gargellen und Vandans. Als Skipartner-Region vom Brandnertal können Sie Mehrtagesskikarten in beiden Skigebieten nutzen. Es erwartet Sie unendliches Skivergnügen bei der längsten Abfahrt Vorarlbergs mit 1.700 Höhenmetern oder schwarzen Pisten mit einem Gefälle von rund 80% und vieles mehr.

 

Besonderheiten im Skigebiet Montafon

Skigebiet Montafon

spezielle Skipisten: Bei der längsten Talabfahrt Vorarlbergs fahren Sie 1.700 Höhenmeter bis ins Tal. Eine anspruchsvolle Weltcupstrecke wartet ebenfalls auf Sie. Auch Rennstrecken mit Zeitnehmung und steile Pisten mit starkem Gefälle sorgen für einen Adrenalin-Kick.

Snowpark: Snowboarder und Skifahrer können im Skigebiet Montafon wählen zwischen dem Snowpark Montafon beim Fredakopf Lift und dem Snowpark Gargellen. Beide bieten zahlreiche Obstacles zum Freestylen. Am Golm gibt es auch eine X-Cross-Strecke.

Alpine-Coaster-Golm: Die spektakuläre Alpenachterbahn hat auch im Winter für Sie geöffnet. Fahren Sie mit der Rodel auf Schienen rasant ins Tal.

 

Abseits der Pisten im Skigebiet Montafon

Skigebiet Montafon

Langlaufen: Im Montafon erwarten sie rund 100 km Langlaufloipen im klassischen Stil und 33 km im Skating-Stil. Perfekt zum Höhentraining sind auf der Bielerhöhe die rund 22 Langlaufkilometer.

Winter- und Schneeschuhwanderungen: Zahlreiche Wanderwege führen Sie auch im Winter durch das Montafon. Auch geführte Wanderungen durch die verschneite Winterlandschaft werden angeboten.

Skitouren: Über 50 km Skitouren führen durch das Montafon. Zu den Freeride-Hotspots zählen das Hochjoch, das Novatal und Gargellen. Beim Freeriden ist auf die Sicherheit immer zu achten, im Freeride-Center am Grasjoch erhalten Sie aktuelle Informationen zu den Verhältnissen im freien Gelände.

Rodeln: Im Montafon gibt es Rodelstrecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen. Von 0,5 km bis zu 10 km langer Rodelspaß ist garantiert. Teilweise können die Rodelbahnen auch am Abend befahren werden.

Funsport: Im Skigebiet Montafon können Sie auch Trendsportgeräte ausprobieren. Spaß auf den Pisten gibt es mit Skifox, Snowcycle, Snowblade und Sled.

 

Skigebiet Montafon

Facts und Daten Skigebiet Montafon

  • 10 Gondelbahnen
  • 24 Sessellifte
  • 18 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Montafon

  • 225 Pistenkilometer gesamt, davon:
  • 97,6 km leicht (blau)
  • 62,8 km mittel (rot)
  • 13,5 km schwer (schwarz)
  • 51,2 km Skirouten

Im Sommer erwartet Sie hier das Bergsportgebiet Montafon.

 
Fotocredits: © Montafon Tourismus Gmbh/ Daniel Zangerl, Alexander Kaiser, Illwerke Tourismus
Region: 

Skigebiet Kleinwalsertal

Skigebiet KleinwalsertalDas Skigebiet Kleinwalsertal liegt in Vorarlberg und ist grenzüberschreitend verbunden mit Oberstdorf in Deutschland. Insgesamt erwarten Sie fast 130 Pistenkilometer, zahlreiche Langlaufloipen und ein Snowpark. Kinder vergnügen sich in Burmis Abenteuerland, während die Erwachsenen das beeindruckende Bergpanorama genießen. Neben familienfreundlichen Pisten im Talskigebiet erwarten Sie auch anspruchsvolle schwarze Pisten, Freeride-Hänge und Skitouren-Strecken. An einigen Tagen können Sie auch bei ausgewählten Pisten Nachtskifahren.

 

Besonderheiten im Skigebiet Kleinwalsertal

Skigebiet Kleinwalsertal

Der Crystal Ground-Snowpark liegt im Ort Riezlern beim Kesslerlift. Für Kinder gibt es einen eigene Kids Ground Fun Park. Fresstyler finden hier verschiedene Obstacles für Anfänger und Fortgeschrittene. Zum Entspannen ladet das Chill Out-Sonnendeck ein. Jeden Mittwoch kann man auch im Flutlicht den Snowpark nutzen.

Burmis Abenteuerland: Das Skigebiet Kleinwalsertal bietet für Kinder verschiedene Sportmöglichkeiten. Das Murmeltier Burmi begleitet die Kids auf der Abfahrt am Heuberg, beim Langlaufen auf der Schwenderloipe, beim Funpark in Riezlern und am Schöntallift oder beim Rodeln in Mittelberg.

Funsport: Mit den Funsportgeräten Snowbike, Skifox und Snowscoot erlebt man die Pisten im Montafon auf eine neue, einfache und vergnügliche Art.

 

Skigebiet Kleinwalsertal

Skipisten im Skigebiet Kleinwalsertal

128 Pistenkilometer

Liftanlagen im Skigebiet Kleinwalsertal

  • 7 Gondelbahnen
  • 1 Kombibahn
  • 13 Sessellifte
  • 23 Schlepplifte
  • 1 Förderband

Im Sommer erwartet Sie hier das Bergsportgebiet Kleinwalsertal.

 

Abseits der Pisten im Kleinwalsertal

Skigebiet Kleinwalsertal

Freeriden: In den kleinen Seitentälern des Kleinwalsertals gibt es unzählige Möglichkeiten zum Tiefschneefahren. Beim Freeriden sollte man immer die entsprechende Ausrüstung dabei haben bzw. mit erfahrenen Guides unterwegs sein.

Skitouren: Bei den Skitouren erleben Sie die unberührte Winterlandschaft des Kleinwalsertals. Abseits der Lifte und Pisten haben Sie hier pures Skivergnügen.

Winterwandern: Über 50 km Winterwanderwege erwarten Sie im Kleinwalsertal, sie starten direkt in den Orten oder von der Bergstation der Bergbahn. Einen wunderschönen Panoramablick haben Sie zum Beispiel auf dem 3,5 km langen Gottesacker Rundweg auf über 2000 Meter Seehöhe. Auch die Breitachklamm ist im Winter ein Erlebnis.

Langlaufen: Drei leichte bis mittelschwere Langlauloipen über gesamt rund 42 Kilometer sind für Sie im klassischen und teilweise im Skating-Stil gespurt. Die Nutzung ist mit der Gästekarte kostenlos. Im benachbarten Oberstdorf erwarten Sie weitere 73 Loipenkilometer.

 
Fotocredits: Kleinwalsertal Tourismus eGen/ www.kleinwalsertal.com/ Frank Drechsel
Region: 

Skigebiet Bregenzerwald

Skigebiet BregenzerwaldDer Bregenzerwald ist ein schneesicheres Skigebiet, welches sich über 22 Orte streckt. Angrenzend liegt das Skigebiet Arlberg, welches noch weitere zahlreiche Pistenkilometer anbietet. Auch abseits der Pisten kommen die sportlichen Winterurlauber im Bregenzerwald voll auf ihre Kosten, zahlreiche Möglichkeiten zum Tourengehen, Winterwandern, Rodeln, Langlaufen erwarten Sie hier. Entspannen können Sie in den Wellness-Hotels und auf den Sonnenterrasen der zahlreichen Skihütten in der Region.

 

Skigebiet BregenzerwaldFolgende Skigebiete sind mit Liftanlagen und Skibussen verbunden und können mit dem 3-Täler-Skipass erkundet werden:

  • Alberschwende
  • Bödele-Schwarzenberg
  • Damüls-Mellau-Faschina
  • Diedamskopf Au-Schoppernau
  • Egg-Schetteregg
  • Hochhäderich Hittisau-Riefensberg
  • Hochlitten Riefensberg
  • Niedere Andelsbuch-Bezau
  • Warth-Schröcken (verbunden mit SkiArlberg)
 

Besonderheiten im Skigebiet Bregenzerwald

Skigebiet Bregenzerwald

  • Snowparks: Im Bregenzerwald gibt es 3 Snowparks für Freestyler vom Anfänger bis zum Profi. Der Diedamspark hat verschiedene Lines mit Rails und Boxes. Der Burton Snowpark in Damüls hat ebenfalls viele verschiedene Obstacles. Im Snowpark Salober gibt es auch einen Natural Park mit natürlichen Hindernissen.
  • Spezialstrecken: In Warth-Schröcken gibt es auf der Steffisalp eine Skimovie-Rennstrecke mit einem ausgesteckten Riesentorlauf inklusive Zeitnehmung, einen Speed-Check und eine Funslope.
  • Barrierefrei: Die Lebenshilfe Vorarlberg Bezau bietet für Menschen mit Behinderung ein besonderes Service. Transferdienste und professionelle Betreuung kann stundenweise gebucht werden.
  • Skitouren: Im Bregenzerwald gibt es eine große Auswahl an verschieden schweren Skitouren. Nach dem Aufstieg mit den speziellen Tourenski fahren Sie auf Strecken abseits der Pisten ins Tal. Unerfahrene Tourengeher sollten daher zur eigenen Sicherheit vorab eine geführte Skitour in Begleitung eines geprüften Ski- und Bergführer machen.
  • Freeriden: Tiefschneeabfahrten und Fahrten im freien Gelände können Sie in Warth-Schröcken, Schoppernau und Mellau-Damüls unternehmen. Auch geführte Freeride-Touren werden angeboten.
 

Abseits der Pisten im Skigebiet Bregenzerwald

Skigebiet Bregenzerwald

  • Langlaufen: Die Langlaufloipen im Skigebiet Bregenzerwald befinden sich auf einer Höhenlage zwischen 650 und 1.650 Meter Seehöhe. Rund 234 Kilometer sind klassisch gespurt, 112 km können mit der Skating-Technik befahren werden.
  • Winter- und Schneeschuhwandern: Entdecken Sie die verschneite Landschaft des Bregenzerwaldes auf den Winterwanderwegen. Genießen Sie die Ruhe der Natur und die herrliche Aussicht auf den Bergen. Bei gemeinsamen Schneeschuhwanderungen lernen Sie auch Wege abseits kennen und werden von Bergführern zu romantischen Plätzen geführt.
  • Rodeln: Zahlreiche Rodelbahn locken im Bregenzerwald nicht nur die Kinder an. Naturrodelbahnen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen (100 m bis 5 km) gibt es in den Orten der Region. Einige davon sind auch beleuchtet und mit Liften zu erreichen.
  • Weitere Aktivitäten: Im Skigebiet Bregenzerwald können Sie auch Pferdekutschenfahrten oder Husky Trails unternehmen, Iglus bauen oder Paragleiten auf der Niederen und am Diedamskopf.
 

Facts und Daten Skigebiet Bregenzerwald

Skigebiet Bregenzerwald

  • 16 Gondelbahnen
  • 74 Sessellifte
  • 69 Schlepplifte
  • 8 Übungslifte
  • 7 Förderbänder

Pisten im Skigebiet Bregenzerwald

  • 539 km gesamt, davon:
  • 215 km leicht (blau)
  • 245 km mittel (rot)
  • 79 km schwer (schwarz)
  • und 30 km Skirouten

Im Sommer erwartet Sie hier das Bergsportgebiet Bregenzerwald.

 
Fotocredits: © Bregenzerwald Tourismus GmbH
Region: 

Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.