Rugby Union Donau holt Herren 15s Rugby Staatsmeisterschaft am 17.6.2017

Veranstaltungsdatum: 
Samstag, 17. Juni 2017

Die Rugby Union Donau Wien konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen und ist Staatsmeister 2017 im Herren 15s Rugby. In einem hochklassigen und hart geführten Finale am Wiener Sportclub-Platz setzten sich die Piraten mit 20:13 gegen den Rugby Club Innsbruck durch.

Rugby Union Donau holt Herren 15s Rugby Staatsmeisterschaft

Rugby Club Innsbruck dominierte zu Beginn und am Ende

Die Tiroler dominierten den Beginn und die Schlussphase des Spiels, hatten aber jeweils Probleme, die Überlegenheit auch in Punkte umzusetzen. Die Wiener hingegen nutzten starke 20 Minuten zu Beginn der zweiten Hälfte zu drei Tries und holten hier einen Vorsprung, den Innsbruck trotz aufopferungsvollem Kampf nicht mehr aufholen konnte.

Damit konnte die Rugby Union Donau ihre Vormachtstellung im österreichischen Rugby weiter festigen, wurde im Herren 15s bereits zum 24. mal in Serie Meister und holte im Jahr 2017 nach der Alpine Rugby Competition und der 7s Staatsmeisterschaft der Frauen bereits den dritten Titel. Ab nächster Woche startet die Austrian 7s Series der Männer mit der 7s Staatsmeisterschaft als Abschluss am 22. Juli - und auch hier ist die RU Donau Titelverteidiger.

Rugby Club Anexia Tigers Klagenfurt siegt in der ARC Championship (2. Liga)

Den Sieg in der ARC Championship (2. Liga) holte sich der Rugby Club Anexia Tigers Klagenfurt. Die Kärntner waren als Außenseiter in das Spiel gegen den 2017 noch ungeschlagenen Rugby Club Linz gegangen, konnten aber mit einer herausragenden kämpferischen Leistung das Spiel 13:7 für sich entscheiden und erstmals einen Titel im 15s Rugby nach Kärnten holen.