Kärnten

Skigebiet Mölltaler Gletscher

Skigebiet Mölltaler GletscherDas schneesicherere Skigebiet Mölltaler Gletscher erstreckt sich von 2.378 bis 3.122 Meter Seehöhe. Skivergnügen gibt es hier bis in die warme Jahreszeit hinein. Aufgrund der Höhenlage haben Sie am Mölltaler Gletscher perfekte Bedingungen für das Höhentraining, auch die Weltelite trainiert hier. Mit dem Schrägaufzug gelangen Sie ins Skigebiet, wo Sie weitere 8 Liftanlagen und 71 Pistenkilometer erwarten. Die 17 Pisten sind auf alle Schwierigkeitsgrade aufgeteilt und somit für alle Könnerstufen geeignet.

 

Skigebiet Mölltaler GletscherFür die Kleinsten gibt es ein Kinderland. Für Freestyler und Boarder bietet der Mölltaler Gletscher im Snowpark jede Menge Fun. Je nach Schneelage stehen verschiedene Obstacles (Wellenbahn, Steilkurven, Jumps, Kicker) und eine Boardercross-Strecke zur Verfügung. Abseits der Pisten des Mölltaler Gletschers erwarten Sie rund 7 Kilometer ausgewiesene Freeride-Routen.

 

Facts und Daten Skigebiet Mölltaler Gletscher

Skigebiet Mölltaler Gletscher

  • 1 Schrägaufzug
  • 1 Seilbahn
  • 5 Sesselbahnen
  • 2 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Mölltaler Gletscher

  • 71 km gesamt, davon:
  • 24 km leicht (blau)
  • 31 km mittel (rot)
  • 16 km schwer (schwarz)
 
Fotocredits: © Mölltaler Gletscherbahnen GmbH
Region: 

Skigebiet Klippitztörl

Skigebiet KlippitztörlIm überschaubaren Skigebiet Klippitztörl erwarten Sie 28 aufregende Pistenkilometer mit 6 modernen Panorama-Liftanlagen und 13 Abfahrten. Das Skigebiet zählt eher zu den leichteren Skigebieten, da der Großteil der Pisten (rund 18 Kilometer) im blauen Schwierigkeitsgrad liegt. Somit ist es vor allem bei Familien, Anfängern und gemütlichen Wintersportlern sehr beliebt. Aber auch für Fortgeschrittene und Profis ist auf rund 10 Pistenkilometern für Pistenvergnügen gesorgt.

 

Skigebiet KlippitztörlDas Skigebiet Klippitztörl liegt verkehrsgünstig nördlich von Wolfsberg im Osten von Kärnten, nahe der Grenze zur Steiermark. Abseits der Pisten können Sie auf 5 ausgesteckten Touren die bezaubernde Winterlandschaft mit Schneeschuhen erkunden. Wie am Bild ersichtlich, erreichen Sie bei den Schneeschuhwanderungen auch verschneite Gipfel, wo Sie das Panorama genießen können..

 

Skigebiet Klippitztörl

Facts und Daten Skigebiet Klippitztörl

  • 2 Sesselbahnen
  • 4 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Klippitztörl

  • 28 km gesamt, davon:
  • 18 km leicht (blau)
  • 8 km mittel (rot)
  • 2 km schwer (schwarz)
 
Fotocredits: © Klippitztörl Touristik GesbR
Region: 

Skigebiet Turracher Höhe

Skigebiet Turracher HöheDas Skigebiet Turracher Höhe liegt direkt an der Grenze von Kärnten und der Steiermark. Auf rund 2.200 Meter erstrecken sich rund 38 traumhafte Pistenkilometer. Auch 15km Langlaufhöhenloipen, 25 km Winterwanderwege und ein Eislaufplatz erwarten Sie am Hochplateau.

 

Vielfalt an Wintersportmöglichkeiten im Skigebiet Turracher Höhe

Skigebiet Turracher HöheSnow- & Funpark
Der Snowpark Turracher Höhe hat 3 unterschiedliche Lines und bietet für alle Schwierigkeitsgrade etwas an. Für Anfänger ist die Beginner-Line mit Banks, Wellen und Boxes ausgestattet. Fortgeschrittene Snowboarder und Freeskier erwarten auf der Medium-Line zahlreiche Boxes, Rails und Kicker mit Sprüngen bis zu 5 Meter. Auf der Advanced-Line gibt es große Tables und viele weitere Obstacles. Man kann seine Freestyle-Künste auch mit den SpotsOn Kameras filmen lassen und über eine App teilen.

Funslope
Die Funslope auf der Turracher Höhe zählt mit 850 Metern zu den längsten der Welt. Die Mischung aus Fun-Elementen (Wellen, Steilkurven, Tunnel, Riesenschnecke) und Snowpark-Hindernissen (Wanne, Boxes) machen Funslopes so spektakulär.

Skigebiet Turracher HöheNocky-Flitzer und Rodeln
Der Nocky Flitzer bei der Panoramabahn ist eine Alpen-Achterbahn, welche im Sommer und Winter mit Schlitten auf Schienen betrieben wird. Auf einer Länge von 1.600 Metern geht es über Wellen und Jumps, durch Kreisel und über eine Brücke hinunter ins Tal. Rasanter Rodelspaß ist garantiert. Aber auch auf der Naturrodelbahn bei der Sonnenbahn kommt das Vergnügen nicht zu kurz, Nachtrodeln ist dienstags und donnerstags möglich.

Freeskiing
Auf der Piste namens „Pisten Gaudi“ können Sie das Freeriden kennen lernen. Auch eigene Freeski-Schnupper-Treffs werden angeboten.

 

Facts und Daten Skigebiet Turracher Höhe

Skigebiet Turracher Höhe

  • 1 Seilbahn
  • 4 Sesselbahnen
  • 8 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Turracher Höhe

  • 38 km gesamt, davon:
  • 13 km leicht (blau)
  • 22 km mittel (rot)
  • 3 km schwer (schwarz)

Turracher Höhe im Sommer

 
Fotocredits: © Bergbahnen Turracher Höhe GmbH
Region: 

Skigebiet Koralpe

Skigebiet KoralpeDas Skigebiet Koralpe liegt in der Nähe von Wolfsberg in Kärnten an der steirischen Grenze. Es ist zwar mit 29 Pistenkilometer ein eher kleines Skigebiet, jedoch für Skifahrer und Snowboarder aller Könnerstufen bestens geeignet. Das Angebot erstreckt sich von einem leichten Übungshang, über breite Carvingpisten, bis hin zu schweren Abfahrten. Auch Freeride-Pisten abseits der präparierten Pisten stehen zur Verfügung.

Der Snowpark bietet Spaß und Action für alle Fresstyler. Auf den zahlreichen Obstacles können Anfänger und Fortgeschrittene ihre Tricks üben. Abseits der Pisten gibt es im Skigebiet Koralpe auch Winterwanderwege, Skitouren und eine Rodelbahn. Die urigen Hütten sind ideal für die Stärkung in der Mittagspause, eine kleine Rast in der Sonne und für Apres-Ski.

 

Skigebiet Koralpe

Facts und Daten Skigebiet Koralpe

  • 1 Sesselbahn
  • 5 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Koralpe

  • 29 km gesamt, davon:
  • 13 km leicht (blau)
  • 13 km mittel (rot)
  • 3 km schwarz (schwer)
 
Fotocredits: © SW Koralpe GmbH
Region: 

Skigebiet Kötschach-Mauthen

Skigebiet Kötschach-MauthenDas überschaubare und sehr familienfreundliche Skigebiet Kötschach-Mauthen westlich vom großen Skigebiet Nassfeld Hermagor hat für junge Skifahrer so einiges zu bieten. Mit dem Maskottchen KöMauLi ziehen die Kinder ihre ersten Schwünge in den Schnee. Insgesamt stehen den Skiurlaubern 6 leichte bis mittelschwere Pistenkilometer zur Verfügung mit tollem Ausblick auf das Gailtal. Eine Besonderheit des Skigebietes ist das 60 Kilometer lange Langlaufloipennetz, die Loipen sind für skating und klassisch gespurt und ideal für ausdauernde Winter-Athleten.

 

Skigebiet Kötschach-Mauthen

Facts und Daten Skigebiet Kötschach-Mauthen

  • 1 Sesselbahn
  • 3 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Kötschach-Mauthen

  • 6 km gesamt, davon:
  • 1 km leicht (blau)
  • 5 km mittel (rot)
 

Abseits der Pisten im Skigebiet Kötschach-Mauthen

Skigebiet Kötschach-MauthenSkitouren und Schneeschuhwandern
Im Winter ist das Bergdorf Mauthen idealer Ausgangspunkt für Skitouren und Schneeschuhwanderungen. Erfahrene Bergführer helfen Ihnen schöne und sichere Touren durch die Schneelandschaft zu finden.

Winterwandern
Zahlreiche Wege führen durch Wälder und über Wiesen. Genießen Sie die Natur und das Panorama der Gailtaler und Karnischen Alpen.

Eissport
Im Freizeitpark Mauthen können Sie unterschiedliche Eissportarten ausprobieren. Von Eislaufen, über Eisstockschießen und Eishockey, bis hin zum Eisklettern. Als Highlight dafür gilt der 28 Meter hohe Eisturm „Alpine Marterpfahl“. Im oberen Gailtal stehen auch natürliche Eisfälle zum Eisklettern zur Verfügung. Auch Eisklettermeisterschaft finden in Mauthen statt.

Rodeln
Am Gailberg geht es auf der beleuchteten Naturrodelbahn rund 2 Kilometer mit dem Zipfelbob oder dem Schlitten rasant ins Tal. Für Kinder gibt es eine eigene Kinderrodelbahn, bei der die Kleinsten auch alleine hinunterrutschen können.

Pferdesport
Mehrere Pferdehöfe bieten Ihnen einen Ausritt oder eine gemütliche Schlittenfahrt durch die verschneite Winterlandschaft an.

Lama-Trekking
Sie wollen nicht alleine spazieren gehen, dann borgen Sie sich ein Lama aus. Vor allem Kinder lieben dieses besondere Erlebnis mit den Tieren.

Wellness
Direkt neben der Talstation des Vorhegglifts ist die Aquarena. Hier können Sie schwimmen, rutschen oder in der Sauna entspannen.

Ausflugziele der Region
Porsche-Museum, Burg Sommeregg und Schloß Manndorf

 
Fotocredits: © Tourismusverein Kötschach-Mauthen
Region: 

Skigebiet Katschberg

Skigebiet KatschbergDas kinder- und familienfreundliche Skigebiet Katschberg oder liebevoll „Katschi“ liegt im Norden von Kärnten an der Grenze zu Salzburg. Das Skigebiet umfasst 70 Pistenkilometer, welche Sie mit 16 modernen Liftanlagen erreichen. Vor allem für Familien sind die 10 leichten, blauen Pistenkilometer geeignet.

Für fortgeschrittene SkifahrerInnen und SnowboarderInnen stehen zahlreiche mittelschwere und 10 schwere Pistenkilometer zur Verfügung. Auf 2 Trainingspisten können Gruppen kostenlos trainieren. An bestimmten Tagen ist Nachtskifahren bis 22 Uhr bei Flutlicht möglich. Die urigen Skihütten und Lokale in der Umgebung sorgen für das leibliche Wohl und die entsprechende Apres-Ski-Stimmung.

 

Skigebiet KatschbergIn Katschi‘s Kinderwelt gibt es für die Kleinsten flache Hänge mit Tellerlift. Besonders lustig finden die Kinder die Maskottchen zum Durchfahren. Auch abseits der Pisten gibt es einiges zu entdecken. Auf der 1,5 Kilometer langen Rodelbahn bei der Gamskogelhütte ist Spaß garantiert. Die Pferdeschlittenfahrten sind ein romantisches Erlebnis. Für Langläufer gibt es die 16 Kilometer lange, gespurte Höhenloipe. Auch der Flying Fox ist am Katschberg im Winter in Betrieb.

 

Facts und Daten Skigebiet Katschberg

Skigebiet Katschberg

  • 2 Seilbahnen
  • 6 Sesselbahnen
  • 8 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Katschberg

  • 70 km gesamt, davon:
  • 10 km leicht (blau)
  • 50 km mittel (rot)
  • 10 km schwer (schwarz)
 
Fotocredits: © www.katschi.at
Region: 

Skigebiet Grossglockner Heiligenblut

Skigebiet Großglockner HeiligenblutDas großzügige Skigebiet Grossglockner Heiligenblut umfasst insgesamt 55 Pistenkilometer mit 12 modernen Liftanlagen. Der traumhafte Ausblick auf die umliegenden Dreitausender-Gipfel lässt Sie das Skivergnügen auf den leichten und mittelschweren Pisten genießen. Vom Anfänger bis zum Profi findet hier jeder das Passende, auch schwarze Pisten und Freeride-Strecken stehen zur Verfügung. Aufgrund der Höhenlage zwischen 1.301 und 2.989 Meter Seehöhe ist das Skigebiet Grossglockner Heiligenblut vor allem für professionelles Training sehr beliebt. Die Rennlauf-Trainingsstrecke Tauernberg ist 1.200 Meter lang und hat eine Breite von 60 Metern, man überwindet auf dieser Distanz rund 450 Höhenmeter.

 

Highlights im Skigebiet Grossglockner Heiligenblut

Skigebiet Großglockner HeiligenblutSnowland für Kids
Für Kinder stehen im Snowland ein eigener Kinderlift und ein Zauberteppich zur Verfügung. Jede Menge Spaß gibt es mit dem Schneehasen Snowy und den professionellen Skilehrern im Skikindergarten. Auch eigene Skirennen mit Siegerehrung und Tombola finden hier statt.

Langlaufen als Naturerlebnis
Auf den 2 Loipen im Tal (1.300 m Seehöhe) und auf der Höhenloipe (2.200 m Seehöhe) stehen Ihnen rund 12 Kilometer für Ihr Langlauftraining zur Verfügung. Auf den klassisch und skating gespurten Loipen können Sie die verschneite Winterlandschaft so richtig genießen.

Freeride Arena Grossglockner
Tiefschneeliebhabern steht eine rund 15 Quadratkilometer große Freeride-Zone zur Verfügung. Das Gebiet liegt zwischen 1.204 und 2.989 Meter Seehöhe. Skirouten sind gekennzeichnet und Checkpoints sorgen für die entsprechenden Informationen bezüglich Lawinen- und Wettersituation. Skiguides helfen Ihnen bei geführten Freeride-Touren.

Weitere Aktivitäten abseits der Pisten
Für zusätzlichen Schneespaß gibt es im Skigebiet Grossglockner Heiligenblut Möglichkeiten zum Rodeln, Eislaufen, Schneeschuhwandern, Skitourengehen und Winterwandern.

 

Facts und Daten Skigebiet Grossglockner Heiligenblut

Skigebiet Großglockner Heiligenblut

  • 4 Seilbahnen
  • 1 Sesselbahn
  • 6 Schlepplifte
  • 1 Kinderlift

Skipisten im Skigebiet Grossglockner Heiligenblut

  • 55 km gesamt, davon:
  • 20 km leicht (blau)
  • 34 km mittel (rot)
  • 1 km schwer (schwarz)
 
Fotocredits: © www.gross-glockner.at
Region: 

Skigebiet Gerlitzen

Skigebiet GerlitzenDas Skigebiet Gerlitzen ist quasi der Hausberg von Villach. Am nördlichen Ufer des Ossiacher Sees liegt das Gipfelplateau der Gerlitzen. Es ist zertifiziert für Anfänger, Familien und Wiedereinsteiger. Die leichten bis mittelschweren Pisten führen in alle Himmelsrichtungen. Aber auch für Fortgeschrittene bietet das Skigebiet Gerlitzen einige Pistenkilometer. Genießen Sie das Panorama und die Sonne auf den Terrassen der zahlreichen Hütten, während Sie sich mit kärntnerischen Schmankerln stärken.

Für die Kleinsten gibt es die Kinder- und Schneebärenländer mit Bino-Bär, dem Maskottchen der Gerlitzen. Auch Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer hat hier das Skifahren gelernt, er fährt seit Jahren für den SC Gerlitzen.

 

Skigebiet Gerlitzen

Facts und Daten Skigebiet Gerlitzen

  • 1 Seilbahn
  • 7 Sesselbahnen
  • 8 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Gerlitzen

  • 39,5 km gesamt, davon:
  • 9,3 km leicht (blau)
  • 26,9 km mittel (rot)
  • 3,3 km schwer (schwarz)
 

Abseits der Pisten im Skigebiet Gerlitzen

Skigebiet Gerlitzen

  • Gerlitzen-Kids-Snowpark: Speziell für Anfänger und Kids wurden hier spezielle Obstacles designed.
  • Winterwandern: Der Panoramaweg erstreckt sich über eine Länge von 12 Kilometern durch die Winterlandschaft. Auch geführte Schneeschuhwanderungen werden angeboten.
  • Langlaufen: Eine leichte 4 Kilometer lange Loipe ist klassisch und skating gespurt.
  • Skitour: Mehrere Skirouten führen durch das Skigebiet Gerlitzen.
  • Freeriden: Tiefschneeliebhaber finden hier traumhafte Abfahrten mit Wechten und Bahnen.
  • Therme: In der Nähe vom Skigebiet Gerlitzen liegt die Therme Warmbad Villach, wo Sie nach einem Skitag entspannen können.

 

Im Sommer erwartet Sie hier das Bergsportgebiet Gerlitzen.

 
Fotocredits: © www.gerlitzen.com / Adrian Hipp
Region: 

Skigebiet Bad Kleinkirchheim

Skigebiet Bad Kleinkirchheim

Das Skigebiet Bad Kleinkirchheim ist Heimatort von Olympiasieger und Skilegende Franz Klammer. Es steht auch immer wieder im Skiweltcup-Kalender als Austragungsort von Damen-Skiweltcup-Rennen auf der Franz Klammer-Abfahrt. Bad Kleinkirchheim und St. Oswald vereinen sich in der Skiregion Oswaldarena. Auf einer Seehöhe von 1.100 bis 2.055 Metern erwarten Sie über 100 traumhafte Pistenkilometer, 25 moderne Liftanlagen und zahlreiche Skihütten.

Sollten Sie einmal keine Lust auf Wintersport haben, können Sie mit einem Mehrtagesskipass statt auf die Piste auch in die Therme St. Kathrein oder ins Thermal Römerbad gehen und entspannen. Genießen Sie die Vielfalt in Kärtnens Nockbergen bei den verschiedenen Wintersportangeboten.

 

Facts und Daten Skigebiet Bad Kleinkirchheim

Skigebiet Bad Kleinkirchheim

  • 4 Seilbahnen
  • 7 Sesselbahnen
  • 14 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Bad Kleinkirchheim

  • 103 km gesamt, davon
  • 18 km leicht (blau)
  • 77 km mittel (rot)
  • 8 km schwer (schwarz)
  • FIS Strecke
 

Einzigartige Wintererlebnisse im Skigebiet Bad Kleinkirchheim

Skigebiet Bad KleinkirchheimWinterspaß für die ganze Familie
Die leichten und mittelschweren Abfahrten sind familienfreundlich. Im Zauberland erlernen die Kids spielerisch das Skifahren. Kinder bis 12 Jahre fahren in Begleitung der Eltern einen Euro pro Tag. Auch abseits der Pisten haben die Jüngsten Ihren Spaß auf den Rodelbahnen, beim Eislaufen oder Pferdeschlittenfahren.

Schneeschuhwandern für Genießer
Die verschneiten Nockberge können Sie mit Schneeschuhen erkunden. Wer sich an einer geführten Wanderung zur Feldpannalm beteiligt, genießt die kulinarischen Schmankerl von Marco Krainer. Mit der Rodel geht es anschließend wieder ins Tal.

Ski vor 9 mit Franz Klammer
Frühaufsteher haben die Chance mit Franz Klammer die frisch präparierten Pisten von 7 bis 9 Uhr vor dem regulären Skibetrieb zu genießen. Danach kann man sich mit dem Olympiasieger bei einem Brunch stärken.

 

Schneevergnügen abseits der Pisten im Skigebiet Bad Kleinkirchheim

Skigebiet Bad Kleinkirchheim

  • Eissport: Der Afritzer See, der Brennsee und beleuchtete Eislaufplätze laden zu verschiedensten Aktivitäten am Eis ein. Vom normalen Eislaufen, über Eissurfen, Ice-Skating, Eistennis, bis hin zu Eisfesten reicht das Angebot. Eisstockschießen kann man bei der Sportarena in Bad Kleinkirchheim.
  • Rodeln: Auf 4 Rodelbahnen in Bad Kleinkirchheim erleben Sie lustige Rodelpartien. Bis zu 4 Kilometer legen Sie auf dem Weg ins Tal zurück.
  • Pferdeschlittenfahrt: Bei einer romantischen Schlittenfahrt können Sie die verschneite Winterlandschaft mit Blick auf die Nockberge genießen.
  • Winterwanderwege: Ein rund 60 Kilometer langes Wegenetz ist für alle Naturliebhaber geräumt. Mit Schneeschuhen können Sie querfeldein in unberührten Tiefschnee wandern.
  • Langlaufen: Die Römerloipe in Bad Kleinkirchheim ist 8 Kilometer lang, beschneit und für Skating bzw. klassisch gespurt.
  • Thermen: Das Thermal Römerbad und die Therme St. Kathrein laden mit tollen Wellness-Landschaften zum Baden und Entspannen ein.
 
Fotocredits: © Bad Kleinkirchheim Tourismus/ Michael Gruber/ Daniel Gollner
Region: 

Skigebiet Nassfeld Hermagor

Das berühmte Skigebiet Nassfeld Hermagor in Kärnten liegt direkt an der italienischen Grenze, ca. 25 Kilometer entfernt vom Skigebiet Kötschach-Mauthen. Aufgrund der Höhenlage des Skigebietes (ca. 2.000 Meter Seehöhe) ist die Schneesicherheit bis in die warme Jahreszeit gegeben. Vom Tal aus, ist das Skigebiet Nassfeld entweder über die Talstation in Tröpolach oder über die Nassfeld Straße erreichbar, welche in weiterer Folge grenzüberschreitend nach Italien führt.

Skigebiet Nassfeld

Auf den 110 Pistenkilometern im Skigebiet Nassfeld gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Anfänger bis hin zu Profis. Es ist somit beliebt bei Familien, Schulklassen, aber auch bei Skifahrern, die die Herausforderung auf den schweren Pisten oder in den Freeride-Areas suchen. Ein tolles Panorama und die herzhafte Küche auf den Skihütten runden das Angebot im Skigebiet Nassfeld ab.

 

Besonderheiten im Skigebiet Nassfeld

Skigebiet Nassfeld

  • Snow-Cross-Park: Kärntens größter Snowpark liegt am Gartnerkofel und bietet unterschiedliche Areas. In der Beginner Line üben Kinder und Anfänger auf Boxes, Banks und Bumps. Die Kickerline beeindruckt mit tollen Absprüngen und einer Wallride. Die Railline begeistert Beginner bis Pros mit Rails und Boxes. Eine Chillarea und eine Funcross-Strecke runden das perfekte Freestyle-Angebot ab.
  • Nachtskilauf: Die 7,6 Kilometer lange Talabfahrt ist eine der längsten Flutlichtpisten der Alpen. Neben der Talstation stehen auch Funsportgeräte, eine Biathlon-Anlage und eine Übungsloipe am Abend zur Verfügung. Auch für die richtige Apres-Ski-Stimmung ist gesorgt.
  • Skimovie-Rennstrecken: Auf den ausgesteckten Rennstrecken wird wie bei den Skiweltcup-Profis die Zeit gemessen und die Fahrt mit einer Kamera aufgenommen. Sie können auch gleichzeitig gegen Familie oder Freunde fahren.
  • Kinderangebote: Für Kinder gibt es eigene Skiübungsgelände. Auch günstiger Skiverleih, Skikurse und der BOBO-Kinderclub werden angeboten.
  • Funslope: Die Piste mit zahlreichen Wellen, Steilkurven und Sprüngen begeistert Groß und Klein. Besonderen Spaß machen die Schnecke und der Tunnel am Ende der rund 700 Meter langen Strecke.
 

Skigebiet Nassfeld

Facts und Daten Skigebiet Nassfeld

  • 5 Seilbahnen
  • 8 Sesselbahnen
  • 17 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Nassfeld

  • 110 km gesamt, davon:
  • 30 km leicht (blau)
  • 69 km mittel (rot)
  • 11 km schwer (schwarz)
 

Abseits der Pisten im Skigebiet Nassfeld

Skigebiet Nassfeld

  • Freeride-Areas: Abseits der Pisten erwartet Sie perfekter Tiefschnee in den beschilderten Freeride-Zonen.
  • NTC Funpark: Hier ist der perfekte Ort um Funsportgeräte auszuprobieren und den Umgang zu erlernen. Angeboten werden Snowtubes, Zipflbobs, Snowskates, Snowscooter, Mountainroller, Rodeln, Snowtrikes, Snowsurfer oder Mountaincarts. Für Snowbikes gibt es auch eine Anfänger-Tour mit einem Guide.
  • Langlaufen: Im Nordic Competence Center in Tröpolach können Sie Laser-Biathlon ausprobieren und die Übungsloipe nutzen, auch ein Langlaufverleih befindet sich dort. Rund um das Skigebiet Nassfeld erwarten Sie rund 80 Kilometer Langlaufloipen, von leichten Loipen rund um den Pressegger See bis hin zu schweren Höhenloipen.
  • Skitouren und Schneeschuhwanderungen: Entdecken Sie die unberührte Natur und den Tiefschnee auf Wanderungen und Touren. Weiters gibt es rund 55 Kilometer geräumte Winterwanderwege.
  • Rodeln: Die 4 Rodelbahnen sind teilweise beleuchtet und bieten kilometerlangen Rodelspaß für Groß und Klein.
  • Eislaufen: Der Pressegger See und der Weissensee bieten wunderschöne Natureisflächen und laden zum ausgiebigen Eislaufen ein.
Fotocredits: © nassfeld.at
Region: 

Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.