Skigebiet St. Anton am Arlberg

Skiverleih onlineSkiverleih in St. Anton

Reservieren Sie einfach bereits hier Ihre Ski oder Snowboards und sparen Sie viel Zeit beim Abholen!

Thomas Morgenstern wurde am 13.1.2017 am Arlberg zum Laureus-Botschafter ernannt

Thomas Morgenstern - Laureus Botschafter - Lech am Arlberg

Skisprungstar Thomas Morgenstern: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig der Sport für Kinder ist und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass Kinder ihren Weg zum Sport als Lebensschule finden.“

Laureus Sport for Good mit Thomas Morgenstern

 

Skigebiet St. Anton am ArlbergDas Skigebiet St. Anton am Arlberg ist bekannt auf der ganzen Welt. In St.Anton am Arlberg trifft sich die Ski-Highsociety. 2001 fand die Alpine Ski WM in dieser Region statt, wo sich u.a. Hannes Trinkl, Mario Matt und Michaela Dorfmeister den Weltmeister-Titel holen konnten. Die berühmte Kandahar Abfahrt ist jährlich ein großes Event im Skiweltcup. Ziehen Sie Ihre Schwünge auf den Spuren der Weltmeister, auf den permanenten Rennstrecken können Sie sich mit Ihren Freunden und Bekannten messen.

97 Bergbahnen, 340 Pistenkilometer und 200 km Freeride-Strecken machen hier den Skitag zu einem Erlebnis. Weiters gibt es noch ein 40 km Loipennetz für Langläufer, 70 km Winterwanderwege und eine 4,3 km lange Naturrodelbahn. Der Stanton Park bietet für Snowboarder und Freestyler aller Könnerstufen die richtigen Obstacles.

 

Facts und Daten Skigebiet St. Anton am Arlberg

Skigebiet St. Anton am Arlberg

  • 13 Seilbahnen
  • 50 Sesselbahnen
  • 34 Schlepplifte
  • 26 Förderbänder

Skipisten im Skigebiet St. Anton am Arlberg

  • 340 km gesamt, davon:
  • 145 km leicht (blau)
  • 140 km mittel (rot)
  • 55 km schwer (schwarz)
  • zusätzlich 200km Freeride-Strecken
 

Besonderheiten im Skigebiet St. Anton am Arlberg

Skigebiet St. Anton am Arlberg

  • STANTON Park: Der Snowpark ist mit 2 Liften gut erreichbar. Freestyler aller Könnerstufen können ihre Tricks in den unterschiedlichen Bereichen ausprobieren. Die Proline, Medium Kickerline und Jibline bieten verschiedene Kicker, Jibs, Rails und Boxes, die Funcrossline mit Wellen und Steilkurven sorgt für Abwechslung. Der Stanton Park ist auch Austragungsort von Contests, wie z.B. der Kirschbaum Battle.
  • Funslope: Am Galzig gibt es Pistenvergnügen für Groß und Klein. Die Funslope ist eine Piste in Kombination mit Cross-Elementen (Wellen, Steilkurven), Freestyle-Elementen (Boxes, Kicker) und natürlich Fun-Elementen (Brücken, Tunnel, Schnecke).
  • Hoppelwald: Kinder werden vom Skihasen Hoppel durch das Skigebiet St. Anton am Arlberg begleitet. Eine eigene Piste ist mit Tierfiguren ausgestattet. In der Skischule sorgt der Kikiclub für Spaß und Erlebnis.
 

Abseits der Pisten im Skigebiet St. Anton am Arlberg

Skigebiet St. Anton am Arlberg

  • Freeriden: Auf rund 200 Kilometer markierten Freeride-Strecken erleben Tiefschneeliebhaber pures Vergnügen bis ins Tal. Bei Neuschnee bietet das Gelände natürliche Kicker, Pipes und Corners. Sicherheit steht beim Fahren im freien Gelände im Vordergrund. Checkpoints informieren über Lawinenwarnungen, LVS-Geräte-Check und Verhaltensregeln. Auch Freeride Camps und Sicherheits-Training werden angeboten.
  • Skitouren: Auf die umliegenden Berggipfel führen zahlreiche Skitouren. Hat man den Aufstieg geschafft, erwartet die Skitourengeher ein traumhaftes Panorama und unberührte Tiefschneehänge.
  • Winterklettersteig: So sind Sie vermutlich noch nie zu einer Piste aufgestiegen. Für Tourengeher wartet hier eine besondere Herausforderung. Der 850 Meter lange Klettersteig im Rendl-Gebiet ist mit Stahlseil gesichert. Eine Klettersteigausrüstung wird benötigt, die Ski bzw. das Snowboard werden auf den Rucksack geschnallt. Vom Ende des Klettersteigs führen traumhafte Abfahrten ins Tal.

Skigebiet St. Anton am Arlberg

  • Langlaufen: Rund um St. Anton am Arlberg erstreckt sich ein Langlaufloipennetz von etwa 40 Kilometer. Alle Loipen sind klassisch gespurt, wenn es die Breite zulässt auch für Skating. Die Loipen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erstrecken haben Längen von 1,5 bis 22 Kilometer. In Pettneu kann man bis 20:30 bei Flutlicht langlaufen.
  • Winterwandern: Rund 70 Kilometer Winterwanderwege sind präpariert. Auch Nordic Walker und Läufer sind hier sportlich gerne unterwegs. Die mittlere Höhenlage ist bestens für Trainings geeignet. Mit einem Guide können Sie unberührte Tiefschneewege auf Schneeschuhen erkunden.
  • Pferdekutschenfahrt: Genießen Sie eine romantische Fahrt durch das verschneite Verwalltal.

Skigebiet St. Anton am Arlberg

  • Rodeln: In St.Anton am Arlberg gibt es eine 4,3 Kilometer lange, beleuchtete Rodelbahn, welche vom Gampen nach Nasserein führt. In zahlreichen Kurven geht es durch den Wald rund 500 Höhenmeter ins Tal, für Spaß ist gesorgt, vor allem beim Rodelabend dienstags und donnerstags mit Live-Musik.
  • Sportzentrum arl.rock: Für alle, die auf den Pisten noch zu wenig Sport betrieben haben, bietet das Sportzentrum Möglichkeiten zum Klettern, Kegeln, Tennis und Squash spielen.
  • Arlberg-well.com: Das Center für Wellness und Kommunikation kann einerseits für Kongresse und andererseits für Entspannung und Sport genutzt werden. Es beinhaltet Veranstaltungsräume, ein Hallenbad, eine Sauna- und Wellnesslandschaft, ein Fitnessstudio und eine Kunsteisbahn zum Eislaufen und Eisstockschießen.
  • Paragleiten: Genießen Sie die Region rund um den Arlberg aus der Vogelperspektive beim Paragleiten und Tandemfliegen.

Arlberg im Sommer

 
© TVB St. Anton am Arlberg / Josef Mallaun
Region: