Sportkalender Österreich

Haupt-Reiter

Sonntag, 23. April 2017

34. Vienna City Marathon am 23. April 2017

Sonntag, 23. April 2017

Die Elite des 34. Vienna City Marathon

Vienna City Marathon 2017 - Spitzenfeld
Abbildung: Das Spitzenfeld des 34. Vienna City Marathon

Der Kenianer Albert Korir belegte beim 34. Vienna City Marathon den ersten Platz. Er überquerte die Ziellinie nach 2:08:40, nur zwei Sekunden vor seinem Landsmann Ishmael Chemtan. Den 3. Rang belegte ebenfalls ein Kenianer: Ezekiel Omullo mit einer Zeit von 2:09:10.

Schnellster Österreicher beim 34. Vienna City Marathon: Valentin Pfeil

Beim zweiten Marathon-Anlauf hat es Valentin Pfeil nun doch geschafft. Er hat sein persönlich gestecktes Ziel, die 42,195km unter 2:15:00 zu laufen, heute erreicht. Knapp aber doch (um 10 Sekunden) überquerte er auf der Ringstraße nach 2:14:50 die Ziellinie vor dem Burgtheater. Was für ein großartiger Erfolg für den Österreicher, der damit das WM-Limit für London in der Tasche hat. Mit der Startnummer M26 wurde er gesamt Elfter in einem starken Spitzenfeld.

Schnellste Österreicherin beim 34. Vienna City Marathon: Katharina Zipser

Mit einer starken ersten Hälfte (1.HM in 1:22:02) ging die Tirolerin Katharina Zipser ins Rennen. Ab der zweiten Hälfte lies das Tempo etwas nach, Katharina konnte aber relativ gleichmäßig die Ziellinie nach 2:47:23 mit einem fröhlichen Lächeln im Gesicht (mit Platz 2 in ihrer Klasse W 30) überqueren. Ihre österreichische "Kollegin" Karin Freitag, in der ersten Hälfte noch vorne, folgte ihr mit einer Zeit von 2:52:14.

Österreichische Straßenlauf-Meisterschaften im 10km-Lauf

Die Helden des 22. April 2017 sind keine geringeren als Andrea Mayr und Andres Vojta. Andrea Mayr setzte sich gleich nach dem Start vom Feld ab und feierte in einer Zeit von 34:57 Minuten einen deutlichen Sieg. Im Männer-Rennen erreichte Andreas Vojta eine Top-Zeit unter 30 Minuten und gewann mit deutlichem Abstand zum zweiten Mal nach 2015 den Staatsmeistertitel über 10 Kilometer.

Sonntag, 23. April 2017

Impressionen des 34. Vienna City Marathon

Sonntag, 23. April 2017

VCM 2017
Die beiden letzten VCM-Starter haben gleich die Reichsbrücke hinter sich gebracht #gogogo

Sonntag, 23. April 2017

Der Start des 34. Vienna City Marathon am 23. April 2017 findet wie gewohnt auf der Wagramerstraße (Höhne Uno City) statt. Der erste Kilometer wird traditionsgemäß über die Reichsbrücke gelaufen. Gestartet wird pünktlich um 9:00 Uhr Richtung Praterstern. Das Ziel befindet sich dieses Jahr wieder vor dem Burgtheater auf der Ringstraße.

Ergebnisse VCM 2017

Vienna City Marathon 2017

Fotos vom Start (Reichsbrücke Kilometer 1 - 2)

Samstag, 15. April 2017

FC Bayern Youth Cup Austria am 15.April 2017 im UniCredit Center am Kaiserwasser

Samstag, 15. April 2017

Beim FC Bayern Youth Cup Austria Sichtungsturnier am 15. April 2017, powered by Käfig League​, wurden die 16 besten Teilnehmer für die Vorauswahl ausgewählt. Nach der Endauswahl Anfang Mai fahren die 10 besten Kicker zum FC Bayern Youth Cup 2017 in die Allianz Arena. Hier sehen Sie einige Impressionen des heutigen Sichtungsturniers im UniCredit Center Kaiserwasser. Der FC Bayern München​ hat mit FC Bayern-Ex-Profi Hans Pflügler das Turnier zusätzlich zu einem fußballerischen Highlight gemacht.

Fotos des Sichtungsturniers am 15.4.2017

  • Wann: Samstag, 15. April 2017, 11:00–17:00 Uhr
  • Wo: UniCredit Center am Kaiserwasser, Eiswerkstraße 20, 1220 Wien
  • Alterslimit: 1. Jänner 2001 – 31. Dezember 2002
  • Bei Fragen wende dich an Alexander Schneider: +43 664 842 98 32
Freitag, 14. April 2017

Cujik 2017 - Para Dance Sport International Competition vom 14. - 16. April 2017

Freitag, 14. April 2017

Schweres Busunglück mit dem österreichischen Rollstuhltanzsport-Nationalteam auf dem Weg zu den Cujik 2017 - Para Dance Sport International Competition

Das österreichische Rollstuhltanzsport-Nationalteam ist am 13.4.2017 bei einem Autosbus-Unfall in Deutschland verunglückt. Der ganze Bus ist ausgebrannt, wie Kurier und die Salzburger Nachrichten berichten. Gott sei Dank ist niemand ums Leben gekommen, aber die komplette Ausrüstung (Rollstühle, Kleidung, etc...) ist im Flammenmeer zerstört worden.

In ca. 4 Wochen sind internationale Meisterschaften in Polen, welche jetzt ohne Ausrüstung und Kleidung mit österreichischer Beteiligung schwer gefährdet sind. Aus diesem Grund ein Auruf an die Öffentlichkeit, damit hier geholfen wird. Bitte schreiben Sie uns oder wenden Sie sich direkt an das Austrian Wheelchairdancesportteam - jede Hilfe hilft - vielen Dank!

Berichte von Kurier und Salzburger Nachrichten:

Wheelchairdancesportteam Austria

Das Wheelchairdancesportteam Austria nimmt am Cujik 2017 - Para Dance Sport International Competition vom 14. bis 16. April 2017 teil. Dieser Para Dance Sport-Wettkampf ist für die Leistungsklassen:

  • Beginners
  • Continues
  • High-Level-Class/Nationalteam

Weitere Informationen folgen!

Freitag, 14. April 2017

Zweimal Bronze beim Saisonauftakt im Para Dance Sport


Bronze für Brigitte Kröll und Werner Kaiser

Mit einem gut besetzten internationalen Wettkampf (10 Nationen) im holländischen Cuijk begann am Osterwochenende die neue Saison im "World Para Dance Sport" (vormals "IPC Wheelchair Dance Sport"). Das österreichische Nationalteampaar Werner Kaiser und Brigitte Kröll (Vienna Rolli-Dancedream) konnte an seine gute Leistungen vom Vorjahr anschließen und gewann in beiden Disziplinen (Duo LWD 2 Standard und Latein) die Bronzemedaille, jeweils hinter den amtierenden Europa- und Vizeeuropameistern aus der Ukraine und Polen.

Leider waren Brigitte Kröll und Werner Kaiser die einzigen Österreicher, die bei diesem Wettkampf am Start waren. Der Autobus, mit dem das Team der WheelChairDancers Salzburg unterwegs zum Turnier war, brannte während der Anreise komplett aus. Zum Glück wurde niemand verletzt; an Ausrüstung und Sportgeräten erstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Der nächste Wettkampf des Nationalteams werden die 2017 Lomianki Para Dance Sport Polish Open Mitte Mai sein – hier sollte das Nationalteam dann wieder komplett an den Start gehen können.

Sonntag, 9. April 2017

LCC Frühlingsmarathon in Memoriam Adolf Gruber am 9. April 2017

Sonntag, 9. April 2017
  • LCC Frühlingsmarathon in Memoriam Adolf Gruber am 9. April 2017Start: 9. April 2017 / 9:00 Uhr
  • Zielschluss: 13:30 Uhr
  • Ort: Prater Hauptallee

Distanzen des LCC Frühlingsmarathon 2017:

  • 7.032,5 Meter
  • Halbmarathon
  • Marathon
  • Halbmarathonstaffel (3 Läufer zu je 7 km )
  • Marathonstaffel ( 6 Läufer zu je 7 km )

Die Online-Anmeldung ist möglich bis ittwoch, den 5. April  2017 unter www.pentek-payment.at.

Persönliche Anmeldung und Startnummernabholung:

Ort: LCC-Laufsportzenrum, Ernst- Happel-Stadion, Sektor C/D, Meiereistraße 7, 1020 Wien

  • Donnerstag, 6.4.2017, 16 - 21 Uhr
  • Freitag, 7..4.2017, 16 - 19 Uhr

Achtung: Samstag keine Abholung möglich wegen Stadionsperre!

Nachmeldung und Startnummernabholung am Renntag von 7:00 Uhr - 8:30 Uhr im LCC-Laufsportzentrum möglich.

16. Oberbank Linz Donau Marathon - 9.4.2017

Sonntag, 9. April 2017

Der Linz Marathon ist ein beeindruckendes international anerkanntes Laufevent der Superlative, mit über 19.000 Teilnehmer/innen aus 70 Nationen, und weit mehr als 100.000 Zuschauern. Am 9. April 2017 wurde die viertbeste jemals in Linz gelaufene Marathonzeit bei frühsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein erzielt, vom Kenianer Anthony Maritim, in einer Zeit von 2:09:11. Platz 2 belegte ebenfalls ein Läufer aus Kenia - Emmanuel Oliaulo Ngatuny - mit einer Zeit von 2:11:05. Alle guten Dinge sind Drei: Eric Kimutai Kering, ebenfalls aus Kenia, landete mit einer Zeit von 2:15:22 auf den 3. Stockerlplatz.

Schnellster Österreicher beim Linz Marathon 2017: Ketema Lemawork


Abbildung: Ketema Lemawork bei Kilomter 37 - Linz Marathon am 9.4.2017

Ketema Lemawork lief am 9. April 2017 den Marathon als schnellster Österreicher auf Platz 4 gesamt (AK 3) mit einer Zeit von 2:16:08. Damit hat er zwar nicht ganz sein persönliches Zeil (unter 2:15:00) erreicht, kann aber trotzdem mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. Nach einer längeren Verletzungspause ist Lemawork wieder am Weg für neue Überraschungen im Laufsport zu sorgen.

Schnellste Österreicherin beim Linz Marathon 2017: Karin Freitag

Karin Freitag - Linz Marathon 2017
Abbildung: Karin Freitag bei Kilomter 35 - Linz Marathon am 9.4.2017

Die Tirolerin Karin Freitag hat in Linz zum wiederholten Male gezeigt, dass sie auf dieser Strecke schnellste Österreicherin ist. Diesmal belegte sie gesamt Platz 3 (AK 1) mit einer Zeit von 2:46:27. Ab Kilometer 20 hatte sie mit leicht schweren Beinen zu kämpfen, konnte aber trotzdem ein sehr solides Rennen auf Linzer Asphalt abliefern. Schnellste Dame gesamt wurde die Kroatin Danijela Kuna (2:43:55), gefolgt von Landsfrau Nikolina Stepan.

Sonntag, 9. April 2017

Österreichische Bestzeit beim Handbike Halbmarathon durch Walter Ablinger

Walter Ablinger Linz Marathon 2017
Abbildung: Walter Ablinger konnte eine österreichische Bestzeit im Halbmarathon aufstellen / Foto-Credit: Wier PR

Walter Ablinger hat es geschafft: Beim 16. Linz Donau Marathon konnte er mit seinem Handbike über die Halbmarathondistanz (21,1 Kilometer) mit einer Gesamtzeit von 32 Minuten 46 Sekunden eine neue Bestzeit aufstellen. Das ist gleichzeitig neuer "inoffizieller" österreichischer Rekord über diese Distanz. Der Paralympicsieger konnte mit einem unglaublichen Schnitt von 38,63 km/h die bisherige Bestleistung von Thomas Frühwirth gleich um 13 Sekunden unterbieten. „Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls meiner beiden Pacemaker ist das Rennen optimal verlaufen. Das ist ein Saisonstart nach Maß“, freut sich Walter Ablinger. Der Paralympicsieger und Weltmeister aus Rainbach bei Schärding erhielt durch die Anfeuerung tausender Zuschauer entlang der Strecke zusätzliche Motivation. Zweitschnellster Österreicher wurde Harald Hoermann mit einer Zeit von 35:25, Platz 3 belegte Flo Brungraber ebenfalls mit einer Zeit von 35:25. Bei den Damen siegte Elisabeth Egger mit einer Zeit von 1:28:52.

Walter Ablinger - Handbike Halbmarathon Sieger
Abbildung: Walter Ablinger kurz vor dem Start / Foto-Credit: Wier PR

OÖ. Paracycling-Tour vom 25. - 28. Mai als nächstes großes Ziel

Mit der neuen Bestleistung in Linz hat er einmal mehr sein Ausnahmekönnen gezeigt, die idealen äußeren Bedingungen mit Sonnenschein und nur wenig Gegenwind haben das ihre zum neuen Rekord beigetragen. Nach dem Halbmarathon in Linz startet der Weltranglistenerste in den kommenden Wochen bei zwei Europacuprennen in Frankreich und Italien. Ein weiteres großes Ziel ist die Titelverteidigung bei der 4. Internationalen OÖ. Paracycling-Tour vom 25. bis 28. Mai im Salzkammergut und im Bezirk Braunau. Das größte sportliche Ziel ist heuer im September die Weltmeisterschaft in Südafrika. Insgesamt hat Ablinger zur Saisonvorbereitung über 6.000 Trainingskilometer absolviert.

Aktuelle Nummer 1 der Weltrangliste

Walter Ablinger gewann im Sommer 2016 bei den Paralympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro in der Handbikeklasse H3 die Silbermedaille. Mit seinem Titel in London 2012 und dem Weltmeistertitel 2013 in Kanada sowie etlichen Podiumsplätzen ist er einer der erfolgreichsten österreichischen Sportler mit körperlicher Beeinträchtigung. Aktuell führt er in seiner Klasse die Weltrangliste mit deutlichem Vorsprung an, da er im vergangenen Jahr bei 28 Rennen 16 Siege einfahren konnte.

Sonntag, 9. April 2017

Österreichische Highlights: Ketema Lemawork | Karin Freitag | Walter Ablinger
Samstag, 1. April 2017

6. Lasseer Benefizlauf am 1.April 2017 zugunsten des Sterntalerhofes

Samstag, 1. April 2017

Zeitplan des 6. Lasseer Benefizlauf am 1. April 2017

Freitag, 31. März 2017

  • 17:30 - 20:00 Uhr: Startnummernausgabe und Nachmeldung

Samstag, 1. April 2017

  • 7:30 Uhr: Startnummernausgabe und Nachmeldung*
  • 9:00 Uhr: Start 6 Stundenlauf
  • 12:00 Uhr: Start 3 Stundenlauf
  • 15:00 Uhr: Ende 6 und 3 Stundenlauf
  • 15:30 Uhr: Start Kinderlauf
  • 15:45 Uhr: Start Schülerlauf
  • 16:00 Uhr: Start Volkslauf
  • 17:00 Uhr: Siegerehrung

*Achtung: Anmeldung schließt jeweils 1 Stunde vor dem Start zum jeweiligen Bwerb.

Samstag, 1. April 2017

Alle wichtigen Informationen zum 6. Lasseer Benefizlauf am 1.April 2017

  • Kinderlauf: 600m, Klassen: U6, U8
  • Schülerlauf: 1.023m, Klassen: U10, U12, U14
  • Volkslauf: 5.000m, Klassen: U20, AK, M/W30, M/W40, M/W50, M/W60
  • Volkslauf Nordic Walking: M/W TOP3
  • 3 Stundenlauf: Klassen: AK, M/W TOP3, M/W30, M/W40, M/W50, M/W60
  • 6 Stundenlauf: Klassen: AK, M/W TOP3, M/W30, M/W40, M/W50, M/W60
  • 6 Stunden Staffel, Teams von 2-4 Teilnehmern sind möglich, Klassen: Top 3 Gesamtwertung
  • 6 Stunden Nordic Walking: Teilnehmerlimit 15, Klassen: M/W TOP3
  • 6 Stunden Nordic Walking Staffel. Neben dem Walking Bewerb (Teilnehmerlimit 15!) gibt eine eigene Staffelwertung für Walker. Auch hier sind Teams von 2-4 Teilnehmern möglich. Klassen: Top 3 Gesamtwertung