Sportkalender Österreich

Haupt-Reiter

Freitag, 9. Juni 2023

36. Neufeld Triathlon von 9. - 11. Juni 2023

Freitag, 9. Juni 2023

Der 36. Neufeld Triathlon findet von 9. - 11. Juni 2023 statt. Hier findest du Informationen zum Neufeld Triathlon.

neufeld triathlon 2023

Donnerstag, 8. Juni 2023

25. Internationales Biker Mania in Saalbach Hinterglemm von 8. bis 11. Juni 2023

Donnerstag, 8. Juni 2023

Wenn Saalbach Hinterglemm zur Biker Mania lädt, rollen die schönsten Maschinen Europas wieder mit röhrenden Motoren im Glemmtal ein. Heiße Öfen, coole Sounds, spektakuläre Shows und Rock-Atmosphäre stehen an den vier Tagen auf dem Programm. Rund 1.500 Harley Davidsons und 10.000 Besucher werden zum Jubiläum erwartet.


Abbildung: © saalbach.com, Daniel Roos

Bereits zum 25. Mal wird Saalbach Hinterglemm zur Bühne der schönsten motorisierten Bikes Europas. In der großen Biker Mania Village im Ortszentrum von Hinterglemm entsteht von 08. bis 11. Juni eine eigene Welt für Motorrad-Fans. Show Dancers, Walking Acts, Straßenkünstler und noch vieles mehr gibt es neben den Harley-Davidsons in der Shoppingmeile zu bestaunen.

Rockiges Line-Up und heiße Parties

Wer schon einmal bei der Biker Mania mitgefeiert hat weiß: Hier geht es heiß zu. Die VoixxBradler, REALBEAT, KISS reloaded Xena Morgana und noch viele mehr feiern mit den Besuchern abends legendäre Partys. Am Freitag und Samstag sind außerdem gemeinsame Ausfahrten zu den schönsten Zielen in der Umgebung von Saalbach geplant.

Parade der weltweit schönsten Harley Davidsons

Absolutes Highlight der Biker Mania ist die große Parade, bei der am Samstag die schönsten Maschinen durch das Eventareal chauffiert und prämiert werden. Rund 200 Teilnehmer zeigen hier ihre schönsten Bikes. Am Samstagabend wird unter allen Teilnehmern der Tombola eine Harley Davidson verlost.

Weitere Infos und Programm unter biker-mania.at

Freitag, 2. Juni 2023

TriZell Triathlon von 2.- 3. Juni 2023 in Zell am See-Kaprun

Freitag, 2. Juni 2023

TriZell Triathlon am 29.6.2024

 

Der TriZell Triathlon findet von 2.- 3. Juni 2023 in Zell am See-Kaprun bereits zum 36. Mal statt und lockt Ausdauersportler:innen und ambitionierte Triathlet:innen jedes Jahr aufs Neue an den Zeller See. Gestartet wird beim Strandbad Thumersbach in Zell am See.

TriZell Triathlon von 2.- 3. Juni 2023 in Zell am See-Kaprun

Formel 1 Spanien Grand Prix von 2.6. - 4.6.2023 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya

Freitag, 2. Juni 2023

Der Formel 1 Spanien Grand Prix findet zum bereits 33. Mal von 2.6. - 4.6.2023 auf dem 4,675 km langen Circuit de Barcelona-Catalunya im spanischen Katalonien statt. Es werden bei diesem Grand Prix 66 Runden gefahren, was einer Renndistanz von 308,550 km entspricht.

Terminplan für den Formel 1 Spanien Grand Prix 2023

  • 2.6.2023: 1. Training 13:30 - 14:30 Uhr
  • 2.6.2023: 2. Training 17:00 - 18:00 Uhr
  • 3.6.2023: 3. Training 12:30 - 13:30 Uhr
  • 3.6.2023: Qualifying 16:00 - 17:00 Uhr
  • 3.6.2023: Startaufstellung 16:00 - 17:00 Uhr
  • 4.6.2023: Rennen 15:00 - 17:00 Uhr
  • 4.6.2023: Schnellste Runde 15:00 - 15:00 Uhr

Die Strecke des Formel 1 Spanien Grand Prix

Strecke des Formel 1 Spanien Grand Prix: Circuit de Barcelona-Catalunya

Freitag, 26. Mai 2023

Der 80. Formel 1 Monaco Grand Prix von 26.5. - 28.5.2023 auf dem Circuit de Monaco

Freitag, 26. Mai 2023

Der berühmte Formel 1 Monaco Grand Prix findet von 26.5. - 28.5.2023 zum bereits 80. Mal auf dem 3,337 km langen Circuit de Monaco statt. Es werden 78 Runden gefahren, was einer Renndistanz von 260,286 Kilometern entspricht. Dies ist das siebente von dreiundzwanzig Saison-Rennen der Formel-1 Weltmeisterschaft 2023.


Abbildung: Carlos Sainz im Ferrari F1-75, Max Verstappen im Oracle Red Bull Racing RB18 und Sergio Perez beim F1 Grand Prix von Monaco am 29. Mai 2022 in Monte Carlo © Eric Alonso / Getty Images

Terminplan für den Formel 1 Monaco Grand Prix 2023

  • 26.5.2023: 1. Training 13:30 - 14:30 Uhr
  • 26.5.2023: 2. Training 17:00 - 18:00 Uhr
  • 27.5.2023: 3. Training 12:30 - 13:30 Uhr
  • 27.5.2023: Qualifying 16:00 - 17:00 Uhr
  • 27.5.2023: Startaufstellung 16:00 - 17:00 Uhr
  • 28.5.2023: Rennen 15:00 - 17:00 h
  • 28.5.2023: Schnellste Runde 15:00 - 15:00 Uhr
Freitag, 26. Mai 2023

Die Strecke des Formel 1 Monaco Grand Prix

Formel 1 Monaco Grand Prix - Circuit de Monaco

OMNi BiOTiC Apfelland Triathlon von 26. - 28. Mai 2023 am Stubenbergsee

Freitag, 26. Mai 2023

Bewerbe des OMNi BiOTiC Apfelland Triathlon 2023

Freitag, 26.5.2023 - Open Water:

  • 1.000m Swim oder
  • 2.000m Swim oder
  • 3.000m Swim

Samstag, 27.5.2023 - Sprint Triathlon:

  • 0,75 km Schwimmen
  • 20 km Rad fahren
  • 5 km Laufen

Samstag, 27.5.2023 - Olympische Distanz:

  • 1,5 km Swim
  • 40 km Bike
  • 10 km Run

Sonntag, 28.5.2023 - Mittel Distanz:

  • 1,9 km Swim
  • 90 km Bike
  • 21,1 km Run
Freitag, 26. Mai 2023

Zum Apfelland Triathlon 2024

 

Der OMNi BiOTiC Apfelland Triathlon hat zum bereits dritten Mal von 26. - 28. Mai 2023 am steirischen Stubenbergsee statt gefunden.

Im Jahr 2023 kommt es beim OMNi-BiOTiC® Apfelland Triathlon zu einer Neuerung. Zusätzlich zu allen bereits vorhandenen Distanzen gibt es am Samstag, den 27.5.2023 zum ersten Mal eine Kids Aquathlon. Somit ist das Angebot für die ganze Familie nun komplett.

Freitag, 19. Mai 2023

Formel 1 Emilia Romagna GP von 19.5. - 21.5.2023 in Imola

Freitag, 19. Mai 2023

Der Formel 1 Emilia Romagna GP auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola findet zum bereits vierten Mal von 19.5. - 21.5.2023 statt. Die erste Auflage dieses Grand Prix hat im Jahr 2020 statt gefunden. Damals hat Lewis Hamilton noch mit Mercedes den Sieg eingefahren. In den darauf folgenden Jahren 2021 und 2022 sicherte sich der aktuelle Dominator in der Formel 1 - Max Verstappen - beide Siege. Bei der dritten Auflage im Jahr 2022, konnte sich Team-Kollege Sergio Pérez auf Platz 2 hinter Verstappen positionieren.

Der Formel 1 Emilia Romagna GP in Imola wird auf dem  4,909 Kilometer langen Autodromo Enzo e Dino Ferrari ausgetragen. Es werden 63 Runden gefahren, was einer Renndistanz von 309,267 Kilometern entspricht. Dies ist das sechste von dreiundzwanzig Saison-Rennen der Formel-1 Weltmeisterschaft 2023.

Terminplan für den Formel 1 Emilia Romagna GP 2023

  • 19.5.2023: 1. Training 13:30 - 14:30 Uhr
  • 19.5.2023: 2. Training 17:00 - 18:00 Uhr
  • 20.5.2023: 3. Training 12:30 - 13:30 Uhr
  • 20.5.2023: Qualifying 16:00 - 17:00 Uhr
  • 20.5.2023: Startaufstellung 16:00 - 17:00 Uhr
  • 21.5.2023: Rennen 15:00 - 17:00 Uhr
  • 21.5.2023: Schnellste Runde 15:00 - 15:00 Uhr

Über die Formel-1 Rennstrecke des Autodromo Enzo e Dino Ferrari

Autodromo Enzo e Dino Ferrari

Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola, auf der bis zum Jahr 2006 der Große Preis von San Marino im Rahmen der Formel 1-Weltmeisterschaft statt gefunden hat, ist eine der wenigen Formel-1-Strecken, die entgegen dem Uhrzeigersinn befahren worden sind. Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari steht mit dem Emilia Romagna GP seit dem Jahr 2020 wieder im Rennkalender der Formel 1. Das Rennen ist benannt nach der italienischen Region Emilia-Romagna, in welcher die Rennstrecke liegt.

 

Stuiben Trailrun 2023 in der Urkraft Umhausen, im wunderschönen Ötztal

Freitag, 19. Mai 2023

Ergebnisse 2023

Mehr als 600 Bergläufer:innen beim Stuiben Trailrun

In seiner sechsten Auflage lockte der Stuiben Trailrun ambitionierte Teilnehmer:innen aus 26 Nationen ins Ötztal. Das Event rund um Tirols größten Wasserfall in Umhausen bot ein hochkarätiges Starterfeld und beeindruckende sportliche Leistungen. Den Sieg in der Königsdisziplin über 42 km holte der Österreicher Markus Lindl, bei den Damen triumphierte Melina Vollmer aus Deutschland.

Stuiben Trailrun 2023
Abbildung: Start des Stuiben Trailrun 2023 © Johannes Brunner / oetztal.com

Bereits in den Vorjahren versammelte das Berglauf-Event die Elite des Sports im Ötztal. Auch 2023 waren wieder bekannte Namen aus der internationalen Trailrunning-Szene am Start: Sebastian Hallmann (GER), Basilia Förster (ITA) oder Johanna Åström (SWE). Knapp die Hälfte der Läufer:innen stammten aus Deutschland.

Aufgrund der Schneesituation mussten die Streckenverläufe angepasst werden. Beim Stuiben Trail 42 K (39 Kilometer und 2.300 Höhenmeter) siegte Markus Lindl mit einem Vorsprung von 0,1 Sekunden auf Dominik Hohenleitner (03:55:17,4). Den dritten Platz belegte Rene Mair in 4:06:14,3. Die Damenklasse dominierte Melina Vollmer in 4:59:03,1 vor Basilia Förster und Leonie Eisebraun.

728 Stufen für alle

Die Teilnehmer:innen stellten sich verschiedenen Herausforderungen – darunter die Sprint-Distanz über vier Kilometer und 450 Höhenmeter, bei der 50 Athlet:innen an den Start gingen. 150 Sportler:innen bewältigten den Stuiben Trail 12 K mit 12,5 km und 700 Höhenmetern, während 170 Läufer:innen den Stuiben Trail 24 K mit 26,1 km und 1.500 Höhenmetern in Angriff nahmen. Die ultimative Herausforderung – den Stuiben Trail 42 K mit 39 km und 2.300 Höhenmetern – meisterten insgesamt 120 Teilnehmer:innen.

Bei den Sprintwettbewerben am Vortag der Hauptrennen forderte Tirols größter Wasserfall das Teilnehmerfeld: Es ging über 728 Stahl- und Naturstufen am Stuibenfall entlang. Hier sicherten sich bei den Herren James Latimer und Birgit Posselt bei den Damen den Sieg. Temperaturen und Bedingungen während der Wettbewerbe waren ideal für Zuseher:innen und Sportler:innen.

Siegessicher

Für den Stuiben Trail 24 K reisten einige Top-Athleten nach Umhausen, darunter Andreas Rieder, Christian Stern, Sebastian Hallmann oder Andreas Kälin. Dies garantierte Spannung pur beim Wettbewerb. Der Österreicher Andreas Rieder gewann das Rennen mit beeindruckenden 2:11:10,5 Stunden vor Christian Stern und Fabian Jenne. In der Damenklasse setzte sich die Schwedin Johanna Åström durch mit 2:41:20,6 Stunden. Auf den weiteren Plätzen folgten Jana Schmider und Cornelia Paulmichl.

Highlights im Trailrun Kalender

Martin Scheiber, Obmann des Vereins „Ötztal Trailrunning“, zog eine äußerst positive Bilanz: „Der Zuspruch der Community freut uns sehr. Die Begeisterung spiegelt sich auch in den Anmeldezahlen wider.“ Besonders gelobt wurden die Strecke und der Ablauf der Veranstaltung. Da Trailrunning eine besonders naturnahe Sportart ist, legen die Organisator:innen großen Wert auf den Schutz der Umwelt, etwa durch regionale Produkte bei den Events, Müllvermeidung entlang der Strecke und öffentliche Verkehrsmittel für die Anreise der Sportler:innen.

Scheiber blickt bereits auf das nächste Highlight in der Region: den Gletscher Trailrun in Gurgl am 21. und 22. Juli 2023. Dort fordern Disziplinen mit Streckenlängen von bis zu 61,1 Kilometern und 3.600 Höhenmetern.

Allgemeines über den Stuiben Trailrun 2023

Am 19. und 20.5.2023 starteten in Umhausen im Ötztal die Bewerbe des legendären Stuiben Trailrun. Der mit 159 Meter größte Wasserfall Tirols bildet dabei das atemberaubende Herzstück der Bewerbe. Unabhängig von der gewählten Distanz müssen jeweils 728 aufwendig konstruierte Natur- und Stahlstufen hinauf gelaufen werden. Der Stuiben Trailrun ist zusammen mit dem Gletscher Trailrun einer der beiden Ötztaler Trailrunning Events.

stuiben trailrun ötztal
Abbildung: Trailrunning im Ötztal © Johannes Brunner

Programm und Bewerbe des Stuiben Trailrun 2023:

Freitag, 19. Mai 2023:

  • Stuiben Sprint: 4 km, 450 hm+

Samstag, 20. Mai 2023:

  • Stuiben Trail 12K: 12,5 km, 700 hm+
  • Stuiben Trail 24K: 26,1 km, 1700 hm+
  • Stuiben Trail 42K: 44,1 km, 3100 hm+
  • WIDI Trailrun 200 m/400 m/600 m

Alle Informationen zum Stuiben Trailrun finden Sie auf www.oetztal-trailrunning.at.

Sonntag, 7. Mai 2023

10. Wings for Life World Run am 7. Mai 2023

Sonntag, 7. Mai 2023

Über den 10. Wings for Life World Run 2023

Das 10-jährige Jubiläum des weltweit größten Charity-Runs: der 10. Wings for Life World Run findet am 7. Mai 2023 statt und es wird wieder für all jene gelaufen, die es selbst nicht können.

Wings for Life World Run Flagship Run Wien
Abbildung: Wings for Life World Run Flagship Run Wien

Beim WFLWR 2023 teilnehmen

Die große Abbildung ganz oben in diesem Beitrag zeigt Andreas Goldberger, Johannes Lamparter und Stefan Kraft (v.r.n.l.) kurz vor dem Start des 9. Wings for Life World Runs am 8. Mai 2022 vor dem Wiener Rathaus. Es waren aber auch wieder unzählig viele andere österreichische Sportstars mit dabei, die für den guten Zweck der Wings for Life-Rückenmarksforschung gelaufen sind.

Sonntag, 7. Mai 2023

Impressionen des Wings for Life World Run 2022

Wings for Life World Run Spendenrekord 2022
Abbildung: Wings for Life World Run Spendenrekord 2022 © Red Bull Content Pool

Sonntag, 7. Mai 2023

Kickoff zum 10. Wings for Life World Run

Salzburg, den 15. November 2022 – Der Wings for Life World Run feiert sein 10. Jubiläum und vereint die Welt am 7. Mai 2023 erneut für ein gemeinsames Ziel: die Heilung von Querschnittslähmung. Ob via App oder bei einem der zahlreichen organisierten Events, kein Run schafft es zeitgleich global so viele Läuferinnen und Läufer für die gute Sache zu bewegen. Als eine von insgesamt sechs Städten weltweit ist auch Wien 2023 wieder Gastgeber für einen der beliebten Flagship Runs, bei dem über 10.000 Teilnehmer gemeinsam auf die Strecke gehen.

Wings for Life World Run – eine weltweite Erfolgsgeschichte

Der Startschuss für die einzigartige Erfolgsgeschichte des globalen Charity-Events zugunsten der Wings for Life Stiftung ertönte am 4. Mai 2014. Über 35.000 Teilnehmer waren bei der ersten Ausgabe des Wings for Life World Run am Start – heute ist der Spendenlauf das größte Laufsportevent der Welt. „Der Wings for Life World Run hat schon unglaublich viel bewegt. Aber es braucht jeden Einzelnen, um unser Ziel zu erreichen. Jede Teilnahme zählt und hilft, die große Vision wahr werden zu lassen,“ betont Anita Gerhardter, CEO der Wings for Life Stiftung. „Egal ob mit der App oder bei einem Flagship Run – Ich freue mich schon jetzt auf 2023 und darauf, mit hunderttausenden Teilnehmern weltweit für eine Heilung von Querschnittslähmung loszustarten."

Thomas Morgenstern beim Wings for Life World Run Flagship Run in Wien
Abbildung: Thomas Morgenstern beim Wings for Life World Run Flagship Run in Wien

Der Wings for Life World Run ist ein einzigartiges Laufformat

Start für den Charity-Lauf am 7. Mai 2023 ist weltweit um exakt 13.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Bei der Jubiläumsausgabe können die Teilnehmer wieder ortsunabhängig mit der interaktiven App oder gemeinsam beim großangelegten Flagship Run durch die Wiener Innenstadt Kilometer sammeln, solange bis das virtuelle oder reale Catcher Car – die mobile Ziellinie – sie einholt. Von Hobby-Läufern über Profisportlern bis hin zu Rollstuhlfahrern, jeder ist beim Wings for Life World Run ein Finisher und unterstützt unabhängig der persönlichen Laufdistanz die gemeinsame Vision: 100% aller Startgelder und Spenden fließen in die Rückenmarksforschung.

Auch internationale Größen der Sportwelt und prominente Persönlichkeiten stehen als Botschafter oder aktive Teilnehmer hinter der Initiative. Zu den zahlreichen österreichischen Unterstützern des Events zählen unter anderen Tennis-Star Dominic Thiem, Weltcup-Rekordsieger Marcel Hirscher, Snowboard Big Air Olympiasiegerin Anna Gasser, Rallye-Dakar Champion Matthias Walkner, Biathlon-Weltmeisterin Lisa Hauser oder Rollstuhltennis-Pro Nico Langmann sowie die ehemaligen Spitzensportler Lukas Mü ller, Andreas Goldberger und Thomas Morgenstern. „Ich bin seit dem ersten Wings for Life World Run 2014 mit dabei. Es macht mich unglaublich stolz, ein Teil dieser weltweiten Bewegung sein zu können, und ich bekomme noch jedes Mal eine Gänsehaut, wenn ich an die besonderen Momente zurückdenke“, sagt der ehemalige Skispringer und Olympiasieger Thomas Morgenstern. „Seit 2016 gehe ich mit meinem guten Freund Lukas Müller an den Start, der seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt. Wir haben das virtuelle ‚Team Müller-Morgenstern‘ gegründet, in dem jeder gemeinsam mit uns für die gute Sache laufen kann. Es ist dieser Teamspirit, der den Wings for Life World Run so einzigartig macht.“

Sonntag, 7. Mai 2023

11. Wings for Life World Run am 5.5.2024

 

Für alle Teilnehmer:innen, die sich für den 10. Wings for Life World Run am 7. Mai 2023 angemeldet haben, gibt es hier alle wichtigen Informationen zur Startnummernabholung des Flagship Run in Wien.

Startnummernausgabe des Flagship Run in Wien

Vier Tage vor dem Event bekommst du eine E-Mail vom Veranstalter. In dieser E-Mail findest du deine Startnummer und deine Shirtgröße. Hebe dir diese E-Mail gut auf und nimm diese am besten mit zur Startnummernabholung.

Die Ausgabe der Startnummer (mit integriertem Chip für die Distanzmessung), des Starter Bags und des offiziellen Teilnehmer-Shirts erfolgt am Samstag, den 6. Mai, von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr in den Arkaden der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien. Für Teilnehmer und Teams, die erst am Morgen des Laufs anreisen, gibt es die Startnummernausgabe zusätzlich am Sonntag, den 7. Mai, zwischen 08:00 und 11:00 Uhr. Zur Abholung des Startpakets bring bitte die Startnummernbestätigung mit.

Lageplan des Flagship Run in Wien

Wings for Life World Run Flagship Run Lageplan

Die Ausgabe der Startnummern für Rollstuhlfahrer findet zu den oben genannten Zeiten am Stand auf dem Rathausplatz statt. Dort ist auch eine barrierefreie Toilette vorhanden.

Checkliste

Auf der offiziellen Flagship Run Seite findest du alles, was du zum Lauf in Wien wissen musst. Informiere dich bitte vorab über alle wichtigen Zeiten und deine Anreise.

Gespräche mit den Sportstars über den Wings for Life World Run

wings for life world run 2023 - die stars im interview

Beim Wings for Life World Run 2022 ging es bereits zum 9. Mal heiß her. Vor dem Startschuss hat Markus Steinacher mit den Stars wie Reini Sampl, Andreas Goldberger, Lisa Hauser, Nico Langmann, Anna Gasser, Thomas Morgenstern, Stefan Kraft, Michael Hayböck und Michael Buchleitner über den größten globalen Charityrun zugunsten der Wings for Life-Stiftung gesprochen. Und auch heuer, am 7. Mai 2023, fällt zum 10. Jubiläum wieder der Startschuss zum Charity-Running-Highlight, für all jene, die selbst nicht laufen können.

Sonntag, 7. Mai 2023

Wings for Life Projekte 2022

Wings for Life Projekte 2022
Abbildung: Wings for Life Forschungsprojekte 2022/23 © Wings for Life World Run

Freitag, 5. Mai 2023

Formel 1 Crypto.com Grand Prix Miami von 5. - 7. Mai 2023 am Miami International Autodrome

Freitag, 5. Mai 2023

Terminplan für den Formel 1 Grand Prix in Miami 2023

  • 5. Mai 2023: 1. Training 19:30 - 20:30 Uhr
  • 5. Mai 2023: 2. Training 23:00 - 00:00 Uhr
  • 6. Mai 2023: 3. Training 18:30 - 19:30 Uhr
  • 6. Mai 2023: Qualifying 22:00 - 23:00 Uhr
  • 6. Mai 2023: Startaufstellung 22:00 - 23:00 Uhr
  • 7. Mai 2023: Rennen 21:30 - 23:30 Uhr
  • 7. Mai 2023: Schnellste Runde 21:30 - 21:30 Uhr
Freitag, 5. Mai 2023

Über die Formel-1 Rennstrecke des Miami International Autodrome

Das Miami International Autodrome ist die erste Formel-1-Rennstrecke mit einer Gondelbahn, welche im Februar 2020 eröffnet wurde. Sie wurde gebaut vom österreichischen Skilift-Produzenten Doppelmayr. Eine Gondelfahrt dauert etwa zehn Minuten vom Parkplatz zum VIP-Eingang des Hard Rock Stadion und führt über eine Distanz von 495 Meter.

Formel 1 Strecke am Miami International Autodrome
Abbildung: die Formel 1 Strecke am Miami International Autodrome

Freitag, 5. Mai 2023

Der Formel 1 Crypto.com Grand Prix in Miami findet von 5. - 7. Mai 2023 zum 2. Mal nach 2022 in der Formel 1-Geschichte am 5,410 Kilometer langen Miami International Autodrome statt. Es werden 57 Runden gefahren, was einer Renndistanz von 308,37 Kilometern entspricht. Die Strecke verfügt über 19 Kurven und die maximale Geschwindigkeit beträgt auf der Geraden bis zu 324 km/h. Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf dem Stadtkurs liegt bei etwa 223 km/h. Dies ist das fünfte von dreiundzwanzig Saison-Rennen der Formel-1 Weltmeisterschaft 2023.

Freitag, 5. Mai 2023

Über die Entstehung des Grand Prix von Miami

Im Jahr 2018 wurde Miami erstmals ein Vorschlag für einen Formel 1-Grand Prix unterbreitet. Nach einer Ablehnung durch den Stadtrat für ein Rennen in den Jahren 2019 und 2020 wurde ein Vorschlag für ein Rennen das Jahr 2021 in Erwägung gezogen. Bei diesem zweiten Anlauf wurde die Strecke von der Innenstadt auf den Parkplatz des in der Nähe gelegenen Hard Rock Stadiums verlegt. Dennoch schaffte es das Rennen nicht in den Formel 1-Kalender 2021, da sich die FIA zunächst einmal nur für den Großen Preis von Saudi-Arabien entschied. Der Grand Prix von Miami ist Teil der Formel-1-Weltmeisterschaft 2022, wobei mit den Veranstaltern ein Zehnjahresvertrag für das Rennen auf dem Miami International Autodrome ausgehandelt wurde.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.